Stuttgart Aktuell

Köln bereitet sich vor: UEFA EURO 2024 bringt Public Viewing-Flächen und besondere Sicherheitsvorkehrungen

Spannende Neuigkeiten zur UEFA EURO 2024 in Köln

Im Sommer 2024 wird die Stadt Köln als Host City für die UEFA EURO 2024 zahlreiche Fußballfans aus Europa begrüßen. Internationale Gäste aus Ländern wie der Schweiz, Ungarn, Schottland, Belgien, Rumänien, England und Slowenien werden erwartet. Um auf den erwarteten großen Andrang von Fans vorbereitet zu sein, hat die Stadt Köln am Konrad-Adenauer-Ufer eine spezielle Fläche festgelegt, die im Bedarfsfall als separate Public Viewing-Zone genutzt werden soll.

Während der fünf Spiele in Köln zwischen dem 15. Juni und dem 30. Juni 2024 bietet die Host City Köln auf dem Heumarkt und im Tanzbrunnen zwei Public Viewing-Flächen an. Diese Flächen können insgesamt bis zu 20.000 Fans Platz bieten. Aufgrund von Prognosen von Sicherheitsbehörden und nationalen Fanverbänden wird erwartet, dass bei mindestens zwei Spielen so viele Fans anreisen werden, dass die geplanten Fan-Zonen nicht ausreichen werden. Aus Sicherheitsgründen ist daher für bestimmte Spielpaarungen eine separate Public Viewing-Fläche mit entsprechender Infrastruktur geplant.

Die Stadtverwaltung, Sicherheitsbehörden und Verkehrsexperten haben sich auf die Fläche des Konrad-Adenauer-Ufers für diese spezielle Nutzung verständigt. Mit einer Brutto-Fläche von fast 30.000 Quadratmetern bietet dieser Bereich ausreichend Platz und erfüllt die erforderlichen Voraussetzungen. Um Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, ist geplant, den Bereich so kurz wie möglich vor und nach den Spielen zu sperren.

Während der Nutzung des Konrad-Adenauer-Ufers als Public Viewing-Zone wird ein privater Sicherheitsdienst vor Ort sein, um die Sicherheit rund um das Gelände zu gewährleisten. Zusätzlich wird ein abgetrennter Bewegungsbereich für Anwohner, Einsatzkräfte und Security entlang der Rheinuferstraße eingerichtet. Eine Informationsveranstaltung für Anwohner findet am 13. Mai 2024 im Marriott Hotel statt, um detaillierte Informationen über die Maßnahmen zu erhalten. Dies soll sicherstellen, dass die EM 2024 in Köln für alle Beteiligten ein sicherer und unterhaltsamer Event wird.

Siehe auch  AfD Bonn fordert Rücktritt von Stadtrat Neuhoff: Kreisverband in Aufruhr

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"