Stuttgart Aktuell

Kleingarten in Dettingen unter Teck gewinnt Silber

Die Sieger der 25. bundesweiten Kleingärtnermeisterschaft stehen fest. Einer der Preise ging an die Region Stuttgart. Genauer gesagt an den malerischen Rand der Schwäbischen Alb, nach Dettingen unter Teck. Dies ist jedoch nicht der erste Preis, den Gartenfreunde bei einer Meisterschaft gewonnen haben. Bereits 1984 nahmen sie an den ersten nationalen Wettbewerben teil und standen mehrfach auf dem Podest.

Unter dem Motto „Stadtgrün trifft Ernteglück“ wurden in diesem Jahr insgesamt 22 Awards verliehen. Aber nicht nur die Ästhetik und der Ausbau waren wichtig. Die Clubs wurden auch nach sozialen und ökologischen Aspekten bewertet.

Über 40 Jahre „Eulengreuth“ im Kreis Esslingen

Seit April 1981 bauen die Gartenfreunde Dettingen unter Teck eV ihren Kleingarten „Eulengreuth“. Stück für Stück wurden die nun 30 Parzellen mit Beeten und Zäunen angelegt. Mittlerweile wachsen an der Pflanze nicht nur Äpfel, Zwiebeln und Rosen, hier wird sogar Honig gewonnen. Dazu bietet der Verein das ganze Jahr über Aktionstage an, an denen Interessierte eingeladen sind, auf das Gelände zu kommen.

Siehe auch  Land hat Gebiete erworben, die für den Natur- und Klimaschutz wichtig sind

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"