Kirche in der Krise: “Rücktritt wäre ein mächtiges Symbol gewesen”

Rücktritt, Kritik und Vertrauensverlust: Die katholische Kirche befindet sich nicht nur seit der jüngsten Debatte über Missbrauchsfälle in einer Krise. Wir haben mit Johanna Beck vom Beirat für betroffene Bischöfe der Deutschen Bischofskonferenz über notwendige Reformen gesprochen.

Stuttgart – Die katholische Kirche steckt in einer tiefen Krise. Tausende Gläubige reagierten auf die jüngste Debatte über das Fehlverhalten der Erzdiözese Köln im Umgang mit Missbrauchsvorwürfen, indem sie gingen. Seit Jahren wird kritisiert, dass sich die Kirche ihrer Verantwortung entzieht, Missbrauchsfälle in Deutschland unermüdlich zu untersuchen.

Stattdessen: Vertuschung, Verschiebung und oft Gleichgültigkeit gegenüber den Opfern. Wir haben mit Johanna Beck, die im Beirat der Deutschen Bischofskonferenz tätig ist, über das Thema gesprochen. Auch sie musste in ihrer Jugend Missbrauch in einem kirchlichen Kontext erfahren. Heute ist sie fest entschlossen, sich zu reformieren. Sie fordert, dass Patriarchat, Klerikalismus und Diskriminierung von Frauen in der Kirche ein Ende haben müssen.

?

.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Verbotene Corona-Demos in Stuttgart: Strafanzeigen kommen von allen Seiten

Das Ende der Linie in der Hirschstraße: Die Polizei stellt Hunderte von meist maskenfreien Querdenkern …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?