Kino Metropol in Stuttgart: Kletterhalle in der Stadt unerwünscht

“Rette die Metropole”: Protestiere mit einem Alphorn hinter dem Rathaus Foto: Martin Haar

Die Pläne, im ehemaligen Metropol-Kino eine Boulderhalle einzurichten, stoßen weiterhin auf Gegenwind. Jetzt lehnt auch der Central District Advisory Council die Pläne ab und wünscht sich wie die Protestbewegung „Save the Metropolis“ einen alternativen Standort.

Stuttgart – Die Protest von Vertretern des kulturellen Lebens gegen die Pläne, im ehemaligen Metropol-Kino eine Boulderhalle einzurichten, wird immer lauter. Während der künftige Betreiber, die Element Boulders GmbH, dem Zentralbezirksbeirat sein Konzept für eine Kletterhalle in der Bolzstraße vorstellte, protestierten rund 60 Demonstranten lautstark in dem überfüllten engen Raum zwischen der Baustelle der ehemaligen Rathausgarage und dem hinteren Ausgang von das Rathaus in der Eichstraße gegen das Projekt. Obwohl die Demonstranten Schwierigkeiten hatten, den Sicherheitsabstand einzuhalten, tadelte die Polizei nicht.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Intergastra in Stuttgart: Neue Ideen für eine Branche in der Krise

Noch vor einem Jahr konnte die Intergastra in der Ausstellungshalle stattfinden. Foto: Andreas Rosar Darüber …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?