Freiburg im Breisgau

Kautschukböden: Ruhe und Wärme im Neubau des Gartenflügels West

Neues Konzept zur Förderung der Heilung durch akustische Kautschukböden

Psychische Erkrankungen sind oft eng mit Stress verbunden und können durch eine beruhigende Umgebung positiv beeinflusst werden. Die Wahlleistungsstation „Gartenflügel West“ der Universitätsklinik Freiburg hat ein innovatives Konzept entwickelt, um die Heilung von Patienten mit psychischen Erkrankungen zu unterstützen. Ein zentraler Bestandteil dieses Konzepts sind die speziellen Kautschukböden, die nicht nur ästhetisch ansprechend sind, sondern auch eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen bieten.

Die Kautschukböden, die im gesamten Gebäude verlegt wurden, zeichnen sich durch ihre Dauerelastizität aus, die Gehgeräusche reduziert und eine angenehme Haptik bietet. Zudem sind sie emissionsarm, frei von PVC und Phthalat-Weichmachern und tragen so zu einer gesunden Innenraumluft bei. Diese Böden strahlen Ruhe und Wärme aus, was besonders wichtig ist für Patienten mit psychischen Erkrankungen, die empfindlich auf Umweltreize reagieren.

Der Architekt des Neubaus betont, dass die Kautschukböden ideal in das Konzept passen und eine stressreduzierende Wirkung haben. Besonders in sensiblen Bereichen wie Therapieräumen und Gruppenräumen tragen die Böden zur Verringerung der Geräuschkulisse bei, was essenziell ist für ein heilsames Umfeld. Mitarbeiter der Wahlleistungsstation berichten, dass das Laufen auf den Kautschukböden sich anfühlt wie „auf Wolken“ im Vergleich zu den herkömmlichen Belägen im Altbau.

Ein nachhaltiges Gesundheitskonzept

Der „Gartenflügel West“ legt einen besonderen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Gesundheit. Die Kautschukböden sind nicht nur ästhetisch und funktional, sondern auch kosteneffizient. Ihre ergonomischen Vorteile entlasten das Personal und tragen zu einem angenehmen Arbeitsumfeld bei. Durch die Akustikeigenschaften der Böden wird zudem eine ruhige Atmosphäre geschaffen, die zur Genesung der Patienten beiträgt.

Siehe auch  Autofahrer auf A5 zwischen Freiburg-Nord und Freiburg-Mitte gefährdet: Zeugen gesucht!

Das Projekt in der Universitätsklinik Freiburg zeigt, wie eine durchdachte Innenarchitektur und die Verwendung von speziellen Materialien wie Kautschukböden einen positiven Einfluss auf die Heilung von Patienten mit psychischen Erkrankungen haben können. Eine Investition in solche Maßnahmen kann langfristig zu einer verbesserten Gesundheit und Lebensqualität der Patienten führen.

NAG

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"