BauBau / ImmobilienKatia-Julia RostekPersonalieStuttgart AktuellWirtschaft

Katia-Julia Rostek zur stellvertretenden Hauptgeschäftsführerin der BG BAU gewählt

Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) hat in ihrer Vertreterversammlung am 3. Juli 2024 Katia-Julia Rostek zur stellvertretenden Hauptgeschäftsführerin gewählt. Rostek wird ihre neue Position zum 1. August 2024 antreten und gemeinsam mit Hauptgeschäftsführer Michael Kirsch die BG BAU leiten. Die Vertreterversammlung besteht aus 60 Vertretern der Arbeitgeber- und Versichertenseite sowie ihren Stellvertretern und fungiert als „Parlament“ der Berufsgenossenschaft. Vor ihrer Wahl wurde Rostek vom Vorstand der BG BAU vorgeschlagen.

Die 49-jährige Volljuristin ist seit 2014 bei der BG BAU tätig und leitete zuletzt die Stabsabteilung Recht und Integrität. In dieser Funktion war sie für die einheitliche Rechtsberatung der gesamten Organisation verantwortlich und überwachte Themen wie Compliance, Datenschutz, Justiziariat, Vergabe, Revision und das Zentrale Beschwerdemanagement. Vor ihrem Wechsel zur BG BAU war Rostek langjährig als Unternehmensberaterin und -juristin im öffentlichen Sektor tätig. Sie absolvierte ihre juristische Ausbildung in Trier, Stuttgart, Lausanne und Hamburg.

Nach ihrer Wahl bedankte sich Rostek bei der Vertreterversammlung und dem Vorstand der BG BAU für das entgegengebrachte Vertrauen. Sie betonte ihre Absicht, eng mit der Selbstverwaltung und Hauptgeschäftsführer Michael Kirsch zusammenzuarbeiten, um die Zukunft der BG BAU zu gestalten. Rostek sprach davon, starke Partnerin der Bauwirtschaft zu sein und betonte die Bedeutung von Kundenorientierung, Digitalisierung und einer werteorientierten Unternehmens- und Führungskultur.

Die BG BAU ist eine der größten Berufsgenossenschaften in Deutschland und betreut als Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für die Bauwirtschaft mehr als drei Millionen Versicherte, rund 592.000 gewerbsmäßige Unternehmen und etwa 60.000 private Bauvorhaben. Sie fördert Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, bietet medizinische Betreuung und Rehabilitation für Betroffene von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten und sorgt für deren Wiedereingliederung in das berufliche und soziale Leben.

Siehe auch  tradespot App von finanzen.net: Direktes Handeln bei Online-Brokern mit brokerize Multi-Brokerage-Schnittstelle

In der unten stehenden Tabelle sind die wichtigsten Informationen zur BG BAU aufgeführt:

Name Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU)
Größe Eine der großen Berufsgenossenschaften in Deutschland
Zuständigkeit Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für die Bauwirtschaft und baunahe Dienstleistungen
Anzahl der Versicherten Mehr als drei Millionen
Anzahl der Unternehmen Rund 592.000 gewerbsmäßige Unternehmen
Anzahl der privaten Bauvorhaben Etwa 60.000 private Bauvorhaben
Aufgaben Förderung von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, medizinische Betreuung und Rehabilitation von Betroffenen, Wiedereingliederung in das berufliche und soziale Leben, finanzielle Entschädigung
Website www.bgbau.de

Die BG BAU informiert über wichtige Meldungen zum Thema Arbeitsschutz per E-Mail-Newsletter und ist auch in den sozialen Medien auf Twitter, Facebook, Instagram, YouTube, LinkedIn und TikTok aktiv. Bei Berichterstattung über die BG BAU können redaktionelle Zwecke das Pressebild verwenden, das ausschließlich in der bereitgestellten Form verwendet werden darf und keiner Veränderung oder urheberrechtlichen Bearbeitung unterliegt. Bildrechte dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Weitere Informationen zu Bildrechten und Logos können bei der BG BAU angefragt werden.



Quelle: BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft / ots

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"