Computer und InformationstechnologieMathematikNaturwissenschaftSozialwissenschaftenStuttgart AktuellWeiterbildungWirtschaftswissenschaft

KARRIEREBOOSTER MINT: COACHES MACHEN IM OSTRACHTAL SPIELERISCH LUST AUF TECHNIKBERUFE

Karrierebooster MINT: Coaches machen im Ostrachtal spielerisch Lust auf Technikberufe

Das Reinhold-Frank-Schulzentrum in Ostrachtal erhält am Freitag, den 7. Juni, Besuch vom Bildungsprogramm COACHING4FUTURE. Zwei Coaches werden den Schülern Einblicke in wichtige Zukunftsthemen und damit verbundene Berufsbilder in den MINT-Disziplinen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) geben. Dabei werden Ausbildungs- und Studienwege in diesen Bereichen vorgestellt. Die Coaches werden einen interaktiven Vortrag halten und viele Hightech-Exponate zum Ausprobieren mitbringen. COACHING4FUTURE ist eine Initiative der Baden-Württemberg Stiftung, des Arbeitgeberverbands SÜDWESTMETALL und der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit, die sich für die Förderung der Fachkräfte von morgen einsetzen.

Die Veranstaltung findet am Reinhold-Frank-Schulzentrum in Ostrachtal statt und besteht aus einem interaktiven Vortrag sowie Workshops, bei denen die Schüler lernen, wie Roboter laufen. Der Besuch der Coaches bietet eine gute Gelegenheit für redaktionelle Beiträge und Interviews. Interessierte Redakteure werden gebeten, sich vorher anzumelden, um sich bestmöglich auf den Besuch vorbereiten zu können.

Die Fachkräftelücke in technischen und naturwissenschaftlichen Berufen ist bereits heute groß und wird sich in den kommenden Jahren weiter vergrößern, insbesondere in Baden-Württemberg mit seinen vielen Industrie- und Hightech-Unternehmen. Die Vielfalt der Ausbildungsberufe und Studienfächer in diesem Bereich ist oft nicht bekannt und Jugendliche haben häufig keine Vorstellung von den Tätigkeiten und Möglichkeiten dieser Berufe. Daher ist es wichtig, bereits vor dem Schulabschluss über die beruflichen Perspektiven im MINT-Bereich zu informieren. COACHING4FUTURE ist seit 2008 an weiterführenden Schulen in Baden-Württemberg aktiv und unterstützt die Schüler bei der beruflichen Orientierung.

Die Coaches werden den Schülern in ihrem interaktiven Vortrag aktuelle Zukunftsthemen näherbringen und ihnen die Gelegenheit geben, Technik auszuprobieren und zu verstehen. Dabei werden verschiedene Themenbereiche behandelt, wie Maschinen und Roboter, Wohnen und Mobilität der Zukunft, Medizin, Lifestyle und Umweltschutz. Das Online-Portal coaching4future.de bietet weiterführende Informationen, darunter den Interessentest „Karrierenavigator“, der individuell passende MINT-Studiengänge und -Ausbildungsberufe vorschlägt. Unternehmen im Netzwerk des Programms stellen außerdem ihre Ausbildungs- und dualen Studienangebote im MINT-Bereich vor.

Siehe auch  Enthüllung der Beethoven-Geschichte: Neues Buch über Bonn und Beethovens Neunte

Die Veranstaltung in Ostrachtal bietet eine exzellente Gelegenheit für einen redaktionellen Besuch. Die Coaches stehen für Fragen zur Verfügung und es gibt Möglichkeiten für O-Töne und Bildmotive. Für eine Teilnahme an der Veranstaltung wird eine vorherige Anmeldung beim Pressekontakt empfohlen. Fotografen und TV-Teams sollten die Bildrechte von Schülern beachten und können Unterstützung bei der Einholung der entsprechenden Rechte erhalten.

Es wird um Anmeldung für einen redaktionellen Besuch der Veranstaltung beim Pressekontakt des Bildungsprogramms COACHING4FUTURE gebeten. Weitere Informationen zum Programm und druckfähiges Bildmaterial zur freien redaktionellen Nutzung sind auf der Webseite von COACHING4FUTURE verfügbar.

Tabelle: Informationen zum Termin im Überblick

Wann
Freitag, 7. Juni 2024

Wo
Reinhold-Frank-Schulzentrum
Schlösslestraße 9-11
88356 Ostrachtal

Programm
– 7:35-9:10 Uhr: Interaktiver Vortrag
– 9:20-10:50 Uhr & 11:10-1:40 Uhr: Workshops zum Thema „Wie Roboter laufen lernen“

Weitere Informationen und Bildmaterial zur freien redaktionellen Nutzung sind auf der Webseite von COACHING4FUTURE verfügbar.



Quelle: Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH / ots

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"