Stuttgart Aktuell

Kampfmittel aus 2. Weltkrieg entdeckt: Feuerwehr Bonn im Einsatz

Geheimnisvolle Entdeckung im Herzen von Duisdorf: Was verbirgt sich hinter dem Kampfmittelfund in Bonn?

Am 29. April 2024 um 16:32 Uhr gab die Feuerwehr und der Rettungsdienst in Bonn eine Vorabinformation heraus. In Duisdorf, genauer gesagt im Bereich des Hardtbergbades, wurde ein Kampfmittel oder Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Vor Ort sind das Ordnungsamt, die Polizei Bonn, die Feuerwehr der Bundesstadt Bonn und der Kampfmittelbeseitigungsdienst präsent, um die erforderlichen Maßnahmen zu koordinieren. Aktuell liegen noch keine detaillierten Informationen vor, daher wird eine Aktualisierung dieser Meldung angekündigt.

Für weitere Rückfragen steht Ralf Krahforst von der Feuerwehr und dem Rettungsdienst Bonn zur Verfügung. Er ist unter der Telefonnummer 0228 7170 erreichbar. Weitere Informationen können auch auf der Website www.bonn.de/feuerwehr abgerufen werden. Es wird darauf hingewiesen, dass der Inhalt dieser Mitteilung von der Feuerwehr und dem Rettungsdienst Bonn stammt und durch news aktuell übermittelt wurde.

Siehe auch  Unermüdlich im Kampf gegen Finanzkriminalität: Anne Brorhilker s neuer Einsatz bei Finanzwende

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"