Kampf gegen Corona in der Filder-Region: Niemand muss mehr auf einen Schnelltest verzichten

Seit dem 27. März werden die Bürger im Sportstudio in Sillenbuch auf Corona getestet. Bettina Klimek (links) und Angelika Harm haben in der Küche ein kleines Labor eingerichtet. Foto: Caroline Holowiecki

Ob kommunal oder privat – immer mehr Testzentren eröffnen. Das ist gut für die Bürger, aber die Situation ist so dynamisch, dass sich einige der Angebote nicht wirklich herumgesprochen haben. Beispiele aus der Filder-Ebene.

Filder – Kopf im Nacken, Stäbchen in der Nase und wenige Minuten später das Ergebnis. Seit dem 27. März ist das kleine Bellissima-Sportstudio in Sillenbuch ein Zentrum für kostenlose Bürgerkoronatests. Anstelle von Zumba und Pilates dreht sich alles um Hals- und Nasenabstriche, Spuck- und Saugtests für Kinder. Durchschnittlich kommen täglich rund 120 Menschen hierher, sagt die Studiobetreiberin Angelika Harm. Es gab sogar genug Kapazität für rund 200.

?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Stuttgart überarbeitet Bauvorschriften: Das linke Lager will den Druck auf die Bauherren erhöhen

Die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen ist in Stuttgart allgegenwärtig – nicht nur im Rathaus. Foto: …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?