Kalter Bus in Stuttgart: Die leeren Straßen in der Sperrung erleichtern den Helfern die Arbeit

Das kalte Busteam verteilt Tee und Decken. Foto: Lichtgut / Christoph Schmidt (Archiv)

2 Bilder – Fotogalerie öffnen

Während der Sperrung wurde der Kaltbus des Deutschen Roten Kreuzes unter veränderten Bedingungen für Obdachlose eingesetzt. Tobias Lang berichtet über die Nächte in der leeren Stadt.

Stuttgart – Am Wochenende ist es eiskalt. Nachts – nicht nur wegen der Sperrung – gibt es nur diejenigen, die es unbedingt müssen. Die Freiwilligen des kalten Busses, ein Angebot des Deutschen Roten Kreuzes, kümmern sich um die Obdachlosen in der Stadt. Tobias Lang, der das Projekt überwacht, berichtet über die Arbeit des Teams.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Mein-Stuttgart.com steht zum Verkauf. Machen Sie uns ein Angebot

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite

Anzeige



Auch interessant

Projekt in Untertürkheim: Der Eintritt in die Weinberge soll attraktiver sein

So soll der neue Eingang in der Strümpfelbacher Straße aussehen. Foto: planbar³ Weinberge prägen das …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?