Wirtschaft

Kabinett ernennt Klimaexpertenrat

Das Land hat einen Klimaexpertenrat eingesetzt, der das Land künftig auf dem Weg zur Klimaneutralität berät und unterstützt. Es ist Teil des umfassenden baden-württembergischen Sofort-Klimaschutzprogramms.

„Um unsere ambitionierten Klimaschutzziele zu erreichen, brauchen wir die Expertise der Wissenschaft. Unser umfassendes Klimaschutz-Sofortprogramm, das wir zu Beginn der Legislaturperiode aufgelegt haben, umfasst daher einen wissenschaftlich orientierten und unabhängigen Expertenausschuss“, so Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Das Kabinett hat in seiner Sitzung am 21. Dezember 2021 einen externen Klimaexpertenrat eingesetzt, der die Landesregierung und den Landtag bei der Umsetzung des Klimawandels berät und unterstützt. Dem Gremium gehören sechs Wissenschaftler an.

Umweltminister Thekla Walker betonte: „Die Eindämmung der Klimakrise ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Baden-Württemberg hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, bis spätestens 2040 klimaneutral zu sein, fünf Jahre früher als die Bundesregierung und zehn Jahre früher als die Europäische Union. Bereits 2030 soll eine Treibhausgasreduktion von mindestens 65 Prozent gegenüber 1990 erfolgen. Auf diese Weise wird das Land durch fundierte wissenschaftliche Expertise unterstützt und begleitet. Ich freue mich, dass wir sechs namhafte Experten für dieses Gremium gewinnen konnten. „

Unabhängiges wissenschaftliches Gremium

Die Begleitung durch einen Klimaexpertenrat ist in der geänderten Fassung Klimaschutzgesetz verankert, was der Landtag Anfang Oktober dieses Jahres beschlossen hat. Dementsprechend soll der Rat als unabhängiges wissenschaftliches Gremium eingerichtet werden. Die Amtszeit beträgt fünf Jahre. Zu seinen zentralen Aufgaben gehört die Mitwirkung bei der Erstellung eines Klimaberichts und die Entwicklung sektorspezifischer Maßnahmen zur Erreichung der nationalen Klimaziele.

Das Kabinett hat folgende sechs Mitglieder berufen, die gemeinsam über eine Querschnittskompetenz im Bereich Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel verfügen:

Siehe auch  "Unterstützung neu starten" für Selbstständige und kleine Unternehmen

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"