Welt Nachrichten

Joe Biden erhält überraschenden Auftrieb, nachdem der abtrünnige Demokrat ein großes Klimaabkommen unterstützt hat

Joe Bidens lange ins Stocken geratene Wirtschaftsagenda hat einen überraschenden Durchbruch erzielt, nachdem die Demokraten ein Klimaabkommen in Höhe von 369 Milliarden US-Dollar vereinbart hatten, in dem die ehrgeizigsten Maßnahmen vorgeschlagen wurden, die jemals von den USA ergriffen wurden.

Das Paket belebt die scheinbar zum Scheitern verurteilten Pläne des US-Präsidenten zur Bekämpfung des Klimawandels, der öffentlichen Gesundheitsversorgung und zur Reduzierung des Staatsdefizits vor den Zwischenwahlen, bei denen die Demokraten wahrscheinlich die Kontrolle über den Kongress verlieren werden.

„Das ist die Aktion, auf die das amerikanische Volk gewartet hat“, sagte Herr Biden, 79, und begrüßte die „Investitionen des Gesetzentwurfs in unsere Energiesicherheit für die Zukunft“.

Die Maßnahmen sind eine willkommene Erleichterung für Herrn Biden, der angesichts steigender Ölpreise und einer Krise der Lebenshaltungskosten Schwierigkeiten hat, seine um sich schlagenden Umfragewerte wiederzubeleben.

Der Milliarden-Dollar-Schein schockierte sogar einige Demokraten nach Monaten stockender Verhandlungen, die größtenteils vom konservativsten Senator der Partei, Joe Manchin, aufgehalten wurden.

Chuck Schumer, der Vorsitzende der Demokraten im Senat, gab bekannt, dass er am Mittwochabend eine Einigung mit Herrn Manchin erzielt habe.

Das Paket ist deutlich geringer, als die Demokraten erhofft hatten, durch ein weitaus ehrgeizigeres Paket aus Klima-, Steuer- und Sozialplänen zu erreichen, das als „Build Back Better“-Gesetz bekannt ist, aber von Aktivisten für saubere Energie begeistert unterstützt wurde.

Herr Manchin verärgerte seine demokratischen Senatorenkollegen, als er sich weigerte, die umfassenden Pläne zu unterstützen, die mit einem ursprünglichen Preis von 3 Billionen US-Dollar versehen waren, und einen Kernteil von Herrn Bidens Agenda effektiv zum Erliegen brachte.

„Build Back Better ist tot, und stattdessen haben wir die Möglichkeit, unser Land stärker zu machen, indem wir Amerikaner zusammenbringen“, sagte Herr Manchin, als er am Mittwochabend das neue Abkommen ankündigte.

„Dieses Gesetz schaltet unsere reichlich vorhandenen fossilen Brennstoffe nicht willkürlich ab“, fügte Herr Manchin hinzu, der den von Kohle abhängigen Bundesstaat West Virginia vertritt.

Das neue Abkommen trägt den politisch klugen Namen „Inflation Reduction Act“ und verspricht, eine neue Mindeststeuer für Unternehmen einzuführen und das Defizit um 300 Milliarden Dollar zu reduzieren.

Es umfasst Maßnahmen, die die US-Treibhausgasemissionen bis 2030 um 40 Prozent unter das Niveau von 2005 senken würden, schätzten die Demokraten. Das würde die USA in Schlagdistanz zu den ehrgeizigen Klimazielen von Herrn Biden bringen.



Die Demokraten planen einen Mechanismus, der es ihnen ermöglicht, das Gesetz nur mit einer einfachen Mehrheit im 50:50-US-Senat zu verabschieden.

Wenn das Gesetz nächste Woche verabschiedet wird, wie es die Demokraten hoffen, wird das Gesetz 369 Milliarden US-Dollar in saubere Energie- und Klimainitiativen und 64 Milliarden US-Dollar in das staatlich finanzierte Gesundheitswesen fließen lassen. Es enthält eine beliebte Maßnahme, mit der die ruinös hohen Preise für verschreibungspflichtige Medikamente gesenkt werden sollen.

Der Gesetzentwurf beinhaltet eine gewisse Unterstützung für fossile Brennstoffe, eine Konzession, die wahrscheinlich die Unterstützung von Herrn Manchin sicherte, und würde neue Pachtverkäufe für Ölbohrungen vorschreiben, was Herr Biden zuvor zugesagt hatte, zu beenden.

Heather Zichal, die Leiterin von American Clean Power, einer Gruppe von Unternehmen für erneuerbare Energien, sagte jedoch, das Paket würde „die größte Investition in Klima und saubere Energie in der amerikanischen Geschichte“ darstellen.

Leah Stokes, Professorin für Klima- und Energiepolitik, die die Demokraten bei der Gesetzesvorlage beriet, sagte, es sei „ein absolut transformatives Paket“.

Sie sagte, der Gesetzentwurf würde die amerikanische Fertigung in allen Bereichen von Batterien über Solarenergie bis hin zu Elektrofahrzeugen ankurbeln und die größte Investition in Umweltgerechtigkeit aller Zeiten enthalten.

Quelle: The Telegraph

Ähnliche Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"