Kulturamt: Leiter Sachgebiet Zentrale Koordination (m/w/d)

  • Unbefristet
  • Stuttgart

Landeshauptstadt Stuttgart Haupt- und Personalamt

frei ab sofort
Inseriert am: 23.04.2020
Ort: Stuttgart
Tel: null
Mail: null

Leiter/-in des Sachgebiets Zentrale Koordination (m/w/d)

baldmöglichst, unbefristet, für das StadtPalais-Museum für Stuttgart, gesucht.

Das StadtPalais – Museum für Stuttgart ist für die stadtgeschichtliche Sammlung verantwortlich und bietet neben seiner Dauerausstellung regelmäßige Sonderausstellungen, Veranstaltungen und Events für ein breites Publikum. Darüber hinaus gehören das „Stadtlabor“ und die Museen Hegel-Haus, Stadtmuseum Bad Cannstatt, Städtisches Lapidarium und die Heimatmuseen Möhringen und Plieningen in den Verantwortungsbereich des StadtPalais.
Das neu eingerichtete Sachgebiet “Zentrale Koordination” unterstützt die Direktion sowie die einzelnen Sachgebiete und Teams bei der Erfüllung ihrer Aufgaben und Ziele. Es umfasst die Bereiche Verwaltung, Haustechnik und Besucherservice.
Als Sachgebietsleiter/-in (m/w/d) haben Sie die Dienst- und Fachaufsicht für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sachgebiets „Zentrale Koordination“.

Ihre Aufgabenschwerpunkte
– Verantwortung für den Bereich Finanzen (Kassenwesen, Haushaltsüberwachung und Budgetkontrolle)
– Ansprechpartner/-in (m/w/d) bei Personalangelegenheiten
– Arbeits- und Gesundheitsschutz, z.B. Erarbeiten von Gefährdungsbeurteilungen
– Ansprechpartner/-in (m/w/d) für Datenschutzfragen, Erstellung des Verfahrensverzeichnisses
– Vergaben und Beschaffungen
– Verantwortung für die Hausverwaltung/Betrieb des StadtPalais
– Koordination der Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern (z.B. Rudolph-Sophien-Stift) sowie deren Ansprechpartner/-in (m/w/d)
– Vertragsangelegenheiten (z.B. Vermietung, Verpachtung)
– Ansprechpartner/-in (m/w/d) für IuK-Angelegenheiten

Ihr Profil
– Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH) (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts (Public Management), Diplom- Finanzwirt/-in (m/w/d), Diplom- Betriebswirt/-in (m/w/d)
– alternativ Beschäftigte/-r (m/w/d) mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang II bzw. dem Abschluss als Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d)
– einschlägige Berufserfahrung möglichst in der öffentlichen Verwaltung
– sichere Anwendung von MS-Office Programmen sowie möglichst Erfahrung mit SAP
– Kenntnisse im kommunalen Haushaltsrecht sind wünschenswert
Neben der fachlichen Kompetenz erwarten wir
– hohe Kommunikationskompetenz
– eine strukturierte Arbeitsweise
– eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten
– hohes Verantwortungsbewusstsein
– ausgeprägte Teamfähigkeit
– Durchsetzungsvermögen
– sicheres Auftreten
– gute organisatorische Fähigkeiten

Wir bieten Ihnen
– einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 11 bewertet ist. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.
– ein interessantes und vielseitiges Aufgabenspektrum in kulturellem Kontext
– engagiertes und aufgeschlossenes Team
– gleitende Arbeitszeit
– bezuschusstes Mittagessen im Betriebsrestaurant
– betriebliche Altersvorsorge (für Beschäftigte (m/w/d))
– breites Fortbildungsangebot

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Direktor des Museums für Stuttgart, Herr Dr. Giese Telefon 0711 216-96400, gerne zur Verfügung.

Bewerbungen richten Sie bitte bevorzugt an unser Online-Bewerberportal unter der Adresse www.stuttgart.de/stellenangebote oder unter Angabe der Kennzahl: 41/0019/2020 bis zum 7. Mai 2020 an das Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Eichstr. 9, 70173 Stuttgart.
Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.

Schwerbehinderte sowie gleichgestellte Bewerber/-innen (m/w/d) werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.


null


Fähigkeiten:

  • Öffentliches Dienstrecht
  • Neues Kommunales Haushalts- und Rechnungswesen (NKHR)


frei ab sofort
Ansprechpartner: null
Ort: Stuttgart
Tel: null
Mail: null

Klicken Sie auf Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>
Nach Oben