Kultur, Sport, Medien & Tourismus

Jazz-Preis Baden-Württemberg 2024 geht an Lukas DeRungs

Der talentierte Pianist und Komponist Lukas DeRungs aus Freiburg wurde mit dem Jazz-Preis Baden-Württemberg 2024 ausgezeichnet, der mit 15.000 Euro dotiert ist. Diese Auszeichnung ist einer der am höchsten dotierten Jazzpreise für Nachwuchskünstler in Deutschland und wird im Herbst verliehen.

Kunststaatssekretär Arne Braun lobte Lukas DeRungs als außergewöhnlichen Jazzpianisten, Komponisten und vielseitigen Musiker, der sich nicht nur musikalisch engagiert, sondern auch soziale und ökologische Anliegen vertritt. DeRungs überzeugte die Fachjury unter Leitung des Mannheimer Jazztrompeters Thomas Siffling mit seiner Vielseitigkeit und Kreativität. Sein Debütalbum „KOSMOS Suite“ erntete bereits viel Lob und wurde für den Deutschen Jazzpreis nominiert.

Der 29-jährige Musiker, der an renommierten Musikhochschulen studiert hat und bereits mehrere Stipendien erhalten hat, bewegt sich mit Leichtigkeit zwischen verschiedenen Musikgenres wie Jazz, HipHop und Pop. Er besticht nicht nur durch seine musikalische Virtuosität, sondern auch durch sein soziales Engagement. DeRungs spendet beispielsweise 50 Prozent der Erlöse seines letzten Albums für den Schutz des Regenwalds.

Nachdem er sein Masterstudium an der Royal Academy of Music in London abgeschlossen hat, arbeitet DeRungs international an verschiedenen Projekten und tritt auf Bühnen und Festivals im In- und Ausland auf. Seine musikalische Bandbreite und sein Engagement machen ihn zu einer wichtigen Persönlichkeit in der Jazzszene.

Die Verleihung des Jazz-Preises Baden-Württemberg an Lukas DeRungs würdigt nicht nur sein musikalisches Talent, sondern auch sein herausragendes Engagement für Umwelt- und Sozialthemen. Sein vielseitiges Wirken als Musiker, Komponist und Dozent macht ihn zu einem Vorbild für junge Musikerinnen und Musiker und zeigt, dass Kunst und soziales Engagement Hand in Hand gehen können.

Siehe auch  Land veröffentlicht Praxisleitfaden zu Photovoltaik-Pflicht

Alexander Schneider

Alexander Schneider ist ein erfahrener Journalist aus Stuttgart, der sich auf Politik und Wirtschaft spezialisiert hat. Er hat Politikwissenschaften und Betriebswirtschaft an der Universität Hohenheim studiert und ist seitdem als Autor und Analyst für verschiedene regionale und überregionale Medien tätig. Alexander ist Mitglied des Verbands der Wirtschaftsjournalisten und hat bereits mehrere Auszeichnungen für seine tiefgründigen Analysen und investigativen Recherchen erhalten. In seiner Freizeit engagiert er sich in lokalen politischen Initiativen und ist ein begeisterter Anhänger des VfB Stuttgart.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"