Deutschland

Japans Endo verlässt das Spiel vor der Weltmeisterschaft bewusstlos

STUTTGART, Deutschland (dpa) – Der japanische Mittelfeldspieler Wataru Endo wurde am Dienstag bei einem Zusammenstoß bewusstlos geschlagen, als er für Stuttgart spielte.

Beim 2:1-Sieg der Stuttgarter gegen Hertha BSC brach Endo nach einem Kopftreffer zusammen und musste lange medizinisch behandelt werden, bevor er in der 82. Minute vom Feld getragen wurde.

„Wataru Endo war auf dem Feld bewusstlos, war aber im Krankenwagen wieder ansprechbar“, schrieb Stuttgart auf Twitter.

Der 29-jährige defensive Mittelfeldspieler ist Stuttgarts Kapitän und hat 43 Mal für Japan gespielt. Er wurde letzte Woche in Japans WM-Kader berufen.

Japans erstes Spiel der Weltmeisterschaft findet am 23. November gegen Deutschland statt, bevor die Spiele gegen Costa Rica und Spanien stattfinden.

___

Berichterstattung über die AP-Weltmeisterschaft: und


Quelle: APNews

Siehe auch  Der deutsche Minister sagt Polen keine Chance auf Reparationen aus dem Zweiten Weltkrieg

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"