Baden-WürttembergWirtschaft

Innovationskraft stärken: Popup Labor Baden-Württemberg kommt nach Singen und Stockach!

„Innovation für die Zukunft: Popup Labor fördert technologischen Fortschritt in Baden-Württemberg“

Baden-Württemberg.de freut sich, bekannt zu geben, dass das „Popup Labor Baden-Württemberg“ vom 8. bis 13. Juli 2024 in Singen und Stockach stattfinden wird. Diese einzigartige Veranstaltung ist ein bedeutendes Instrument zur Stärkung der Innovationskraft im Land.

Unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus ermöglicht das Popup Labor Unternehmen und Interessierten, die neuesten Technologien der digitalen Transformation hautnah zu erleben. Mit der großzügigen Förderung in Höhe von rund 450.000 Euro werden fünf Popup Labore durchgeführt.

Die Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, betont die Bedeutung dieses Formats für den Mittelstand. Sie hebt hervor: „Der Mittelstand ist das Rückgrat unserer regionalen Wirtschaft. Durch das Popup Labor erhalten insbesondere kleine und mittlere Unternehmen Zugang zu Fachwissen und Netzwerken, um ihre Innovationskraft zu stärken und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu sichern.“

Eine Bereicherung für die regionale Wirtschaft

Die diesjährige Runde des Popup Labors Baden-Württemberg bringt Innovationsthemen direkt in die Regionen Singen und Stockach. Die Veranstaltung dient als Wegweiser für Unternehmen, die sich in einem sich stetig verändernden Markt behaupten müssen, besonders im Hinblick auf Zukunftstechnologien wie Künstliche Intelligenz (KI). Mit vielfältigen Vorträgen und Workshops bietet das Popup Labor den Unternehmen vor Ort den Zugang zu essenziellen Wissen und Ressourcen.

Prof. Dr. Katharina Hölzle, die Technologiebeauftragte des Labs, lädt Branchenvertreter ein: „Das Popup Labor ist wie eine Werkstatt der Zukunft, in der Unternehmen, Start-ups und Forschungseinrichtungen zusammenkommen, um innovative Lösungen zu entwickeln. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um neue Partnerschaften zu knüpfen und Ihr Fachwissen auszubauen, um so die Zukunft der Wertschöpfung in Baden-Württemberg aktiv zu gestalten.“

Siehe auch  Landesregierung Baden-Württemberg fordert Beteiligung am Digitalprojekt Stuttgart Bahnknoten

Ein facettenreiches Programm erwartet die Teilnehmenden, darunter ein Festakt in Singen und die besondere Veranstaltung „Stockach is(s)t bunt“ in Stockach. Die Teilnahme an allen Events ist kostenfrei und bietet eine einzigartige Gelegenheit, das Innovationsökosystem Baden-Württemberg zu stärken.

NAG

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"