Viele Schüler haben sich an den Unterricht mit Maske gewöhnt. Foto: dpa/Gregor Fischer

Infektionsereignisse in Stuttgarter Schulen: Keine Erleichterung in Sicht

1 Viele Schüler haben sich daran gewöhnt, mit einer Maske zu unterrichten. Foto: dpa / Gregor Fischer

Es gibt keinen Plan B für die Verteilung von Aufgaben bei der Behandlung von Koronafällen. Die Stuttgarter Schulbehörde will gegen diejenigen vorgehen, die sich weigern, am Unterricht teilzunehmen.

Stuttgart – Wie sollen Schulen mit der Bearbeitung von Koronafällen umgehen, wenn die Zahl der Fälle weiter steigt? Diese Frage blieb auch im Schulrat der Stadt unbeantwortet. “Der Infektionsprozess in Schulen ist nicht dramatisch, aber lebhaft”, sagte Bildungsbürgermeisterin Isabel Fezer (FDP). “Wir können sie immer noch mit gutem Gewissen gehen lassen.” Die Zahl der Schulen, an denen derzeit Corona-Fälle vorliegen, ist auf 80 gestiegen, in Kindertagesstätten sind es 35. „Wir sind sehr besorgt über die Situation in Schulen und Kindertagesstätten“, berichtete Cordelia Fischer, Abteilungsleiterin für Kinder- und Jugendgesundheit im Gesundheitsamt. Die Zahl der Schulkinder, die seit den Sommerferien mit Corona infiziert sind, liegt „weit unter einem Prozent“. In stärker betroffenen Schulen beträgt der Anteil der Infizierten maximal zwei Prozent.

Stuttgarter Coronavirus-Schulen ? .
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Auch interessant

Die neue First Lady von Stuttgart: Die Familie ist ihr Anker

1 Gudrun Noppers Markenzeichen ist eine Sonnenbrille im Haar. Foto: Gottfried Stoppel Gudrun Nopper will …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?