exfunds
Infektionen und Todesfälle in Baden-Württemberg

Infektionen und Todesfälle in Baden-Württemberg

Am Donnerstag gab es in Baden-Württemberg weitere 2.529 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus. Dies erhöhte die Zahl der Infizierten im Land auf mindestens 93.267, von denen sich rund 59.997 Menschen erholt haben. Die Zahl der COVID-19-Todesfälle stieg um 20 auf insgesamt 2.091.

COVID-19: Die Zahl der derzeit infizierten Menschen im Land beträgt 31.179 / Gesamtzahl der Infizierten auf 93.267 / 59.997 Menschen erholten sich

Am Donnerstag, den 5. November 2020, wurde die Landesgesundheitsamt (LGA) Baden-Württemberg alles in allem weitere 2.529 bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet (Status: 16 Uhr, siehe Tabelle in Geschäftsbericht COVID-19 (PDF)). Dies erhöht die Zahl der seit Beginn der Pandemie in Baden-Württemberg infizierten Personen auf mindestens 93.267. Von diesen haben sich bereits 59.997 (+1.037) Menschen von ihrer Covid 19-Krankheit erholt. Schätzungsweise 31.179 (+1.472) Menschen im Land sind derzeit mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert.

2.091 Todesfälle in Baden-Württemberg

Das staatliche Gesundheitsamt war heute 20 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Dies erhöht die Zahl der Todesfälle auf insgesamt 2.091.

Die Anzahl der Reproduktionen beträgt 0,90

Die Reproduktionsnummer oder der 7-Tage-R-Wert wird entnommen Robert Koch Institut für Baden-Württemberg als R 0,90 angegeben. Dies ist die durchschnittliche Anzahl von Personen, die von einer infizierten Person infiziert sind.

75 Prozent volle Kapazität

Nach Angaben von DIVI Intensivpflegeregister Von Krankenhausstandorten mit Intensivbetten für die Akutbehandlung sind 299 COVID-19-Fälle in Baden-Württemberg ab dem 4. November 2020, 16 Uhr, auf der Intensivstation. Davon werden 156 (52 Prozent) invasiv beatmet. Derzeit sind insgesamt 2.296 Intensivpflegebetten von 3.045 bedienbaren Betten (75 Prozent) belegt.

Die durchschnittliche 7-Tage-Inzidenz des Landes beträgt 122,4

Mit dem Beschluss zwischen Bund und Ländern über Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Epidemie vom 6. Mai 2020 wurde die 7-Tage-Inzidenz als Benchmark für eine Bewertung der Infektionsrate und entsprechende Kontrollmaßnahmen definiert. Sie entspricht der Anzahl der neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen und liegt derzeit im Durchschnitt bei 122,4 für Baden-Württemberg. In Bezirken oder Stadtbezirken mit mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage sollte das zuständige Gesundheitsamt in Absprache mit den staatlichen Behörden je nach regionaler Situation geeignete restriktive Maßnahmen gegen den raschen Anstieg der Infektionsrate ergreifen .

Stadt- und Landbezirke mit a 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100:

Stadt- und Landbezirke mit a 7-tägige Inzidenz zwischen 100 und 200:

Stadt- und Landbezirke mit a 7-Tage-Inzidenz größer als 200::

Lagebericht COVID-19 des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg vom 5. November 2020 (PDF)

Sozialministerium: Einschätzung der aktuellen Situation für Baden-Württemberg

Coronavirus: Übersichtskarte von Baden-Württemberg

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Fachgipfel zur psychischen Situation von Kindern und Jugendlichen geplant

Fachgipfel zur psychischen Situation von Kindern und Jugendlichen geplant

Gesundheitsminister Manne Lucha plant einen Fachgipfel zur psychischen Situation von Kindern und Jugendlichen in Folge …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?