Impfbeginn gegen Corona in Stuttgart: Große Hoffnung in kleinen Dosen

Christine Helbig ist die erste in Baden-Württemberg, die gegen Corona geimpft wurde. Foto: Lichtgut / Max Kovalenko

Formen, Spritzen und ein wenig Traurigkeit: Trotz der Schwierigkeiten bei der Terminvereinbarung hat die große Impfung im Land begonnen. Die erste Injektion wurde einer Krankenschwester verabreicht, die seit Monaten an vorderster Front gegen Corona kämpft.

Stuttgart – Wenn es um 13:19 Uhr ist, geht alles sehr schnell. Ärmel hoch, Haut abtupfen, Nadel einstecken, Abzug drücken, fertig. Nur ein paar Sekunden, aber sie machen Christine Helbig für kurze Zeit prominent. Christine Helbig ist die erste im Land, die gegen Corona geimpft wurde. 30 Jahre alt, Krankenschwester auf der Covid-19-Station der Stadtklinik und hoffentlich bald geschützt. “Klein aber fein”, sagt der berühmte Impfstoff, der sogar einen Blumenstrauß erhält.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Mein-Stuttgart.com steht zum Verkauf. Machen Sie uns ein Angebot

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite

Anzeige



Auch interessant

Stuttgart lustiger: Immun gegen gute Laune

Gute Laune ohne Grund kann ärgerlich sein. Foto: fotomek / Adobe Stock Einige Menschen in …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?