Auf den Stuttgarter Intensivstationen herrscht schon wieder Hochbetrieb. Foto: /Max Kovalenko

Immer mehr Covid 19-Intensivpatienten: Die zweite Welle trifft zuerst die Metropolen

1 Die Intensivstationen in Stuttgart sind bereits wieder besetzt. Foto: / Max Kovalenko

Bundesweit sind erstmals mehr Intensivpflegebetten mit Covid 19-Patienten besetzt als im Frühjahr. Der Ansturm auf die Kliniken in Stuttgart und in der Region unterscheidet sich erheblich von der Situation im April.

Region Stuttgart – Am 18. April 2020 waren landesweit 2933 Intensivbetten mit Covid 19-Patienten besetzt. Dieser Tag war der traurige Höhepunkt der ersten Koronawelle in Deutschland. Seit Montag gegen 8 Uhr muss allen Beobachtern klar sein, dass die aktuelle zweite Welle sicherlich deutlich dramatischere Folgen haben wird als die erste: Das Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) berichtete zum ersten Mal Zeit mehr als 2933 Corona Intensivstationen. Geduldig. Drei Stunden später wurden laut Divi mehr als 3.000 Intensivbetten für die Behandlung von Covid-19-Patienten benötigt. Aber wie ist die aktuelle Situation in der Region Stuttgart? Gibt es in und um Stuttgart bereits Engpässe? Und wie bereiten sich die Kliniken vor? Die aktuellen Zahlen, die die Kliniken am Montag veröffentlicht haben, unterscheiden sich erheblich von den Höchstständen im April.

Stuttgarter Koronavirus ? .
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Auch interessant

Klimawandel in Stuttgart: düstere Zukunft für Wald und Landwirtschaft

1 Ein Bauer pflügt im Sommer den trockenen Boden. Die Bauern in und um Stuttgart …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?