Polizei gut gerüstet für EM 2021

http://im.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse-und-oeffentlichkeitsarbeit/pressemitteilung/pid/wochenendbilanz-der-polizei-16/

Fußball kehrt zur Polizei zurück. Damit die vierte Welle der Pandemie möglichst flach verläuft, überwachen unsere Sicherheitskräfte konsequent die geltenden Vorschriften.

„Mit dem Fußball kehrt ein Stück weit die Normalität in unser Leben zurück. Leider gibt es auch einige unangenehme Nebenwirkungen, auf die wir hätten verzichten können. Während die Demonstration und Versammlung am vergangenen Wochenende überschaubar war, musste unsere Polizei bei Fußballspielen wieder eingreifen. In diesem Zusammenhang müssen wir uns immer wieder daran erinnern, dass die Pandemie noch nicht vorbei ist und wir weiterhin alles tun müssen, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Spätestens mit einem Impfangebot an alle Impfberechtigten können ungeimpfte Zuschauer ohne selbstbezahlten PCR-Test keine Fußballspiele mehr besuchen, solange die Corona-Pandemie eine Bedrohung für die Allgemeinheit darstellt – das ist meine feste Überzeugung. Ich hätte überhaupt kein Verständnis, wenn wir die Freiheiten der Bevölkerung länger als nötig einschränken würden, weil sich manche Menschen nicht gegen das Coronavirus impfen lassen wollen“, sagte der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl heute auf der Polizeibilanz des vergangenen Wochenendes.

Am vergangenen Wochenende begleitete die Polizei 21 Demonstrationen und Versammlungen im ganzen Land. Die insgesamt rund 1.600 Teilnehmer hielten sich fast ausnahmslos an die Vorgaben der Corona-Verordnung.

Die Polizei musste am Samstag in Ulm eingreifen, wo rund 250 teils betrunkene “Fußballfans” zum Spiel ihrer Mannschaft gekommen waren. Da sie keine Tickets für das Spiel hatten, könnte die Konfrontation mit den gegnerischen Fans das eigentliche Ziel der Reise gewesen sein.

„Die Sicherheit der Bürger in unserem Land ist unser höchstes Ziel“, betonte Innenminister Thomas Strobl und stellte klar: „Wir werden hier weder für Fußballspiele noch andere Veranstaltungen Ausnahmen machen. Ich habe überhaupt kein Verständnis dafür, dass sog Fußballfans nutzen die Rückkehr zur Normalität sofort, um die Gewalt und ihre sinnlosen Gewaltfehden auszuleben. In Ulm konnte die Eskalation nur durch konsequentes Eingreifen der Rettungskräfte und rund 25 Festnahmen verhindert werden. Eine Zeit des kollektiven Zusammenhalts lässt keinen Raum für die Scharmützel der weniger Unbelehrbaren. Wir werden weiterhin konsequent eingreifen und die Täter zur Rechenschaft ziehen.“

***

Die detaillierten Regeln der Corona-Verordnung findet ihr hier auf unserer Website für Sie hinterlegt.


Polizeikräfte im Einsatz im Fußballstadion.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Tools für digitale Zukunftsgemeinschaften

Tools für digitale Zukunftsgemeinschaften

Mit neuen Handlungsempfehlungen unterstützt das Digitalisierungs- und Kommunalministerium Thomas Strobl Städte, Gemeinden und Kreise bei …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?