Hoffmeister-Kraut besucht internationale Automobilausstellung

Hoffmeister-Kraut besucht internationale Automobilausstellung

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut besuchte die Internationale Automobil-Ausstellung IAA in München. Die Ausstellung zeigt, wie stark die Automobilindustrie den Wandel zur klimaneutralen Mobilität gestaltet und sich zukunftssicher aufstellt.

Wirtschaftsminister Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut besuchte die am 9. September Internationale Automobilausstellung (IAA), die in diesem Jahr zum ersten Mal in München stattfindet. Während ihres Rundgangs stattete die Ministerin den Fahrzeughersteller aus Mercedes Benz, die Systemlieferanten Mahlzeit und ZF-Friedrichshafen sowie der Entwicklungsdienstleister Oberst ein Besuch. „Die Reise zur klimaneutralen Mobilität der Zukunft hat begonnen – jetzt geht es ums Design. Die Ausstellung zeigt, wie stark die Automobilindustrie den Wandel mitgestaltet und sich zukunftssicher aufstellt“, so Hoffmeister-Kraut.

Durch Innovation zur Nachhaltigkeit beitragen

Die hohe Zahl der baden-württembergischen Aussteller auf der IAA zeige einmal mehr, welche Kernkompetenz Baden-Württemberg für Automobile habe. „Das heißt aber auch, dass wir dabei sind Innovation, Einfallsreichtum und Verständnis leisten unseren Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und müssen uns für die Zukunft aufstellen“, so Hoffmeister-Kraut weiter.

Während des Besuchs führte der Minister auch ein Gespräch mit dem Präsidenten der Verband der Automobilindustrie (VDA) Hildegard Müller und tauschte sich mit ihr über die aktuellen Herausforderungen der Branche, die Antriebe der Zukunft und politische Rahmenbedingungen aus. „Der Mangel an Mikrochips und steigende Rohstoffpreise belasten die Branche derzeit stark. Die Premiumhersteller in Deutschland und Baden-Württemberg könnten aufgrund der Halbleiterknappheit deutlich mehr Fahrzeuge auf dem Markt verkaufen, als derzeit produziert werden können“, so Hoffmeister-Kraut. „Genauso wichtig für Unternehmen wie ein technologieoffener Umgang mit der Frage nach Zukunftsantrieben sind klare politische Rahmenbedingungen, qualifizierte Mitarbeiter, ein innovatives Umfeld und gute Standortfaktoren. Nur mit ihnen kann die Wirtschaft die Mobilitätswende sozialverträglich meistern und einen wesentlichen Beitrag zur Klimaschutz fuhr der Wirtschaftsminister fort.

Visionäre Konzeptfahrzeuge, Smart Cities und neue Mobilitätslösungen im Fokus der IAA

Neben der Elektromobilität gibt es visionäre Konzeptfahrzeuge, Intelligente Städte sowie neue Mobilitätslösungen und Geschäftsmodelle im Fokus der diesjährigen IAA. „Die IAA Mobilität 2021 ist der Ort, an dem Mobilitätsinnovationen auf dem Weg zur Klimaneutralität erlebbar werden. Das Auto wurde in Deutschland erfunden. Das Fahrrad auch – genauso wie der Computer und der Elektromotor. Hier in München bringen wir all das zusammen und zeigen die vernetzte Mobilität der Zukunft. Das macht die IAA Mobility weltweit einzigartig und setzt ein Signal weit über Deutschland hinaus“, so VDA-Präsident Müller.

Die Ausstellung präsentiert sich als internationale Plattform für die Mobilitätswende und greift aktuelle Mobilitätsthemen auf. „Eine ganzheitliche Betrachtung aller Verkehrsträger, in die die Sicht aller wesentlichen Nutzergruppen integriert wird, ist der richtige Weg für eine zukunftsfähige Mobilität“, ergänzte die Ministerin bei ihrem Rundgang.

Internationale Automobilausstellung (IAA)

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Neue Ausschreibung auf der Strecke Singen - Schaffhausen

Konzept für emissionsfreien Güterumschlag in Reutlingen vorangetrieben

Verkehrsminister Winfried Herrmann hat in Reutlingen einen Förderbeschluss für das Konzept zum Umbau des ehemaligen …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?