BranchenComputer und InformationstechnologieMassenmedienMedienSoftwareStuttgart AktuellWirtschaft

Hightech-Ausstellung in Jettingen: Jugendliche erkunden Arbeitswelt der Industrie 4.0

Die Hightech-Ausstellung „Discover Industry“ wird vom Bildungsprogramm Coaching4Future in der Gemeinschaftsschule in Jettingen präsentiert. Die Ausstellung, die vom 17. bis 19. Juni 2024 stattfindet, bietet Jugendlichen die Möglichkeit, moderne Anwendungen wie 3D-Scans und Robotik auszuprobieren und mehr über Berufe in der Industrie 4.0 zu erfahren. Die Veranstaltung wird von der Baden-Württemberg Stiftung, dem Arbeitgeberverband SÜDWESTMETALL und der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit unterstützt.

Berufliche Orientierung für Jugendliche ist oft eine Herausforderung. Die Ausstellung „Discover Industry“ soll dabei helfen, indem sie praxisnahe Einblicke in MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) gibt. Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7, 8 und 9 haben die Möglichkeit, verschiedene Stationen im Truck zu besuchen und moderne Technologien auszuprobieren.

Im Inneren des Trucks können die Jugendlichen an 3D-Scannern arbeiten, mit Digitalmikroskopen Werkstücke genauer betrachten, mit 3D-Druckern Testobjekte erstellen und Industrieroboter durch ein Koordinatensystem steuern. Des Weiteren können sie mit Augmented Reality (AR) eine Motorsäge warten und mit einer Datenbrille eine digitale Werkerführung machen. Workshopangebote im Obergeschoss des Trucks ermöglichen es den Schülerinnen und Schülern, noch tiefer in ausgewählte Themenfelder einzutauchen und ihre eigene Smartphone-App zu entwickeln oder ein Brettspiel mittels 3D-Druck herzustellen.

Die Ausstellung in Jettingen ist Teil des landesweiten Bildungsprogramms Coaching4Future, das Jugendlichen die Vielfalt der MINT-Berufe näher bringt und ihnen Orientierung für ihre berufliche Zukunft bietet. Laut dem Fachkräftemonitor der IHKs in Baden-Württemberg besteht bereits heute eine große Lücke bei hochqualifizierten technischen und ingenieurswissenschaftlichen Berufen, die in den nächsten Jahren noch größer werden wird. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, werden solche Ausstellungen angeboten, um das Interesse an MINT-Berufen zu wecken und den Fachkräftenachwuchs zu fördern.

Siehe auch  ELF-Saisonstart: Rhein Fire vs. Cologne Centurions - Live auf ProSieben MAXX

Hier sind die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

  • Wann: Montag bis Mittwoch, 17. bis 19.06.2024
  • Stellplatz: Vor dem Rathaus Jettingen (Albstraße 2, 71131 Jettingen)

Weitere Informationen zur Ausstellung und druckfähiges Bildmaterial finden Sie auf der Webseite von Coaching4Future.

Die Hightech-Ausstellung „Discover Industry“ bietet Jugendlichen in Jettingen die Gelegenheit, moderne Technologien auszuprobieren und mehr über MINT-Berufe zu erfahren. Die Ausstellung ist Teil des landesweiten Bildungsprogramms Coaching4Future, das von der Baden-Württemberg Stiftung, dem Arbeitgeberverband SÜDWESTMETALL und der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit unterstützt wird. Die Ausstellung soll Jugendlichen bei der beruflichen Orientierung helfen und den Fachkräftenachwuchs fördern.



Quelle: Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH / ots

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"