Helfer wollten schnelle Tests in Pflegeeinrichtungen unterstützen

Helfer wollten schnelle Tests in Pflegeeinrichtungen unterstützen

Neben einer FFP2-Schutzmaske ist der Zugang zu Alten- und Pflegeheimen derzeit nur mit einem negativen Antigen-Schnelltest möglich. Viele lokale Einrichtungen suchen immer noch nach Freiwilligen, um die Tests durchzuführen.

Alters- und Pflegeheime sind nach wie vor stark von der Koronapandemie betroffen. Neuinfektionen bei Bewohnern sind oft schwerwiegend oder tödlich. Aus diesem Grund entspricht der Zugang zu den Einrichtungen dem aktuellen Corona-Regulierung des Landes zusätzlich zu einer FFP2-Schutzmaske nur mit einem negativen Antigen-Schnelltest möglich. Viele lokale Einrichtungen suchen immer noch nach Freiwilligen, um die Tests durchzuführen. Die Landesregierung fordert daher die Menschen auf, sich für die Unterstützung in stationären Pflegeeinrichtungen anzumelden.

Gesundheitsminister Manne Lucha ruft zur Unterstützung auf

„Wir müssen alles tun, um unsere älteren Menschen bestmöglich zu schützen, bis sie geimpft sind. Insbesondere Alters- und Pflegeheime sind nach wie vor Schwerpunkte der Koronapandemie “, sagte Gesundheitsminister Manne Lucha. „Gleichzeitig sollen die Bewohner weiterhin Besucher empfangen und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Ich fordere daher die Menschen im Land auf, sich freiwillig zur Unterstützung der Institutionen bei dieser wichtigen Aufgabe für den sozialen Zusammenhalt zu melden. Jeder kann dazu beitragen, dass Verwandte mit ihren Lieben in Kontakt bleiben können. “”

Die Freiwilligen sollen Mitarbeitern der Pflegeeinrichtung, Besuchern und externen Personen wie Ärzten, Handwerkern oder Therapeuten helfen. Neben Helfern aus medizinischen, pflegerischen und anderen Gesundheitsberufen oder mit sozialer Ausbildung können sich auch Personen ohne medizinische Qualifikation anmelden. Menschen, die gewissenhaft arbeiten, über gute Kommunikationsfähigkeiten und ein gutes Einfühlungsvermögen verfügen, werden berücksichtigt.

Registrieren Sie sich für die Freiwilligenarbeit

Jeder, der bereit ist, die Pflegeeinrichtungen bei den Tests zu unterstützen, kann sich montags bis freitags zwischen 8.00 und 18.00 Uhr unter der gebührenfreien Hotline 0800 4 555532 an das Bundesamt für Arbeit wenden

Das Bundesamt für Arbeit vermittelt Sie dann in die jeweiligen Stadt- und Landkreise, die noch Personal suchen.

Arbeitsagentur: Unterstützung für Koronatests in Pflegeeinrichtungen

Anfragen bezüglich des Verwendungsortes oder der Einrichtung werden so weit wie möglich berücksichtigt. Freiwilligen wird ein Stundenlohn von rund 20 Euro gewährt.

Allgemeiner Aufruf zur persönlichen Unterstützung bei Koronatests in Pflegeeinrichtungen (PDF)

Rufen Sie die Schüler an, um persönliche Unterstützung für Koronatests in Pflegeeinrichtungen zu erhalten (PDF).

Weitere Informationen zum Coronavirus in Baden-Württemberg

Mit unserer Kurierdienst Sie erhalten alle Änderungen und wichtigen Informationen immer als Push-Nachricht auf Ihrem Mobiltelefon.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Ideenwettbewerb „Stärkung der Freiwilligentätigkeit in ländlichen Gebieten“ erweitert

Wettbewerb “Stärkung der Freiwilligentätigkeit in ländlichen Gebieten” erweitert

Der Ideenwettbewerb “Stärkung der Freiwilligentätigkeit in ländlichen Gebieten” wird erweitert. Es können Projekte angewendet werden, …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?