Stuttgart Aktuell

Heiter bis wolkig: Wettervorhersage für NRW mit milden Temperaturen

Sturmwarnung in NRW: Was bedeutet das für den Sonntag?

Das Wetter in Nordrhein-Westfalen am kommenden Sonntag wird von vielen Wolken und windigen Böen geprägt sein. Aufgrund einer Tiefdruckzone über Westeuropa strömt milde Meeresluft in die Region, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilt. Im Laufe des Tages bleibt der Himmel wolkig bis stark bewölkt, mit möglicherweise vereinzelten Regentropfen. Die Temperaturen erreichen frühlingshafte Werte zwischen 18 und 21 Grad, wobei in Köln und Umgebung bis zu 20 Grad erwartet werden.

Es ist mit starken Böen von bis zu 55 km/h in einigen Gebieten zu rechnen, während im Bergland sogar stürmische Böen von bis zu 65 km/h auftreten können. Besonders in der Eifel und im Aachener Raum besteht die Möglichkeit von exponierten Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 80 km/h, wie die Prognose des DWD zeigt. In der Nacht zum Montag sinken die Temperaturen auf Tiefstwerte zwischen 10 und 6 Grad bei weiterhin bewölktem Himmel.

Am Montag wird das Wetter dann zunehmend heiter bis wolkig sein, wobei vereinzelte Regenschauer nicht ausgeschlossen sind. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte zwischen 17 und 21 Grad, wobei in der Kölner Bucht sogar bis zu 21 Grad möglich sind. In der Nacht zu Mittwoch könnte es in der Westhälfte von NRW erneut zu Regen, Schauern und Gewittern mit Starkregen kommen. Im weiteren Verlauf der Nacht lassen diese Phänomene langsam nach, begleitet von Auflockerungen und Nebel, wie der DWD vorhersagt.

Siehe auch  Schweizer Knöllchen in Deutschland: Neue Regelung ab sofort!

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"