Stuttgart Aktuell

Haushaltsroboter des Teams NimbRo der Uni Bonn siegt bei RoboCup German Open-Meisterschaften in Kassel

Der Triumph des Teams NimbRo: Haushaltsroboter der Uni Bonn erklimmen die Spitze der RoboCup German Open

Bei den RoboCup German Open-Meisterschaften in Kassel konnte das Team NimbRo der Universität Bonn mit ihrem Haushaltsroboter in der @Home-Liga den ersten Platz erringen. Durch die hervorragende Leistung bei den Tests und im Finale überzeugten sie die Jury und erhielten die höchste Punktzahl. Die Assistenzroboter, entwickelt in der Arbeitsgruppe Autonome Intelligente Systeme des Instituts für Informatik, zeichnen sich durch ihre Fähigkeit zur selbständigen Navigation, Objektgreifung und Interaktion mit Menschen mittels Sprach-Dialogsystem aus.

Die RoboCup German Open sind der größte europäische Wettbewerb für autonome Serviceroboter in der @Home-Liga. Ziel ist es, Assistenzroboter für den Alltag zu entwickeln, insbesondere zur Unterstützung von assistenzbedürftigen Personen. Die Roboter werden in einer realistischen häuslichen Umgebung getestet, wobei besonderer Wert auf die Interaktion mit Menschen, sichere Navigation und Objekthandhabung gelegt wird.

Das Team aus Bonn präsentierte einen mobilen Roboter mit flexibler Fahrwerkskonstruktion und zwei Armen, um die vielfältigen Aufgaben zu bewältigen. Der Roboter nutzt Kameras, Laserscanner und Mikrofone zur Umgebungswahrnehmung und steuert seine Antriebe und Sensoren mithilfe von künstlicher Intelligenz, um die Assistenzaufgaben eigenständig auszuführen. Das Bonner Team konnte bereits beim ersten Test die Führung übernehmen und behielt diese bis zum Finale.

Im Finale überzeugte der Roboter mit dem reibungslosen Ablauf einer selbstdefinierten Aufgabe, indem er z.B. Zutaten und Gesten erkannte, den Benutzer bei der Zubereitung unterstützte und Rezeptideen anbot. Prof. Dr. Sven Behnke, Leiter der Arbeitsgruppe Autonome Intelligente Systeme und Direktor des Instituts für Informatik VI an der Universität Bonn, betonte die Bedeutung der Entwicklung von Assistenzrobotern für ein selbstbestimmtes Leben hilfsbedürftiger Personen. Der Wettbewerb in Kassel lieferte wichtige Erkenntnisse für die weitere Forschungsarbeit des Teams.

Siehe auch  Verkehrschaos in Nordrhein-Westfalen: Autobahnen rund um Köln stark betroffen

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"