Justiz

Hans-Joachim Doderer geht in den Ruhestand

Hans-Joachim Doderer, Präsident des Landgerichts Baden-Baden, geht in den Ruhestand.

Nach zwölfeinhalb Jahren als Präsident des Landgerichts Baden-Baden hat Hans-Joachim Doderer am Freitag, 31. Juli 2020, seinen letzten Arbeitstag. Er verabschiedet sich in den wohlverdienten Ruhestand. Justizminister Guido Wolf sagte aus diesem Anlass: „Hans-Joachim Doderer war eine Idealbesetzung für das Landgericht Baden-Baden. Mit größtem Kommunikationsgeschick, dem richtigen Gespür für Situationen und Menschen und vor allem mit unermüdlichem Einsatz hat er in den vergangenen Jahren das Landgericht und den Landgerichtsbezirk Baden-Baden geprägt.“

Wolf weiter: „Für seine Verdienste in der Baden-Württembergischen Justiz und für seine herausragende Tätigkeit als Landgerichtspräsident können wir Herrn Doderer nur danken. Wir müssen ein Vorbild und eine persönliche Autorität, deren Gelassenheit, Sicherheit und Souveränität beeindruckend war, in den Ruhestand ziehen lassen. Für diesen Lebensabschnitt wünsche ich ihm alles Gute.“

Eine feierliche Verabschiedung Hans-Joachim Doderers mit Würdigung seiner Verdienste wird stattfinden, wenn solche Veranstaltungen in einem würdigen Rahmen ohne Corona-bedingte Einschränkungen wieder möglich sind. In kleiner Runde wurde ihm im Ministerium der Justiz und für Europa von Ministerialdirektor Elmar Steinbacher und dem Präsidenten des Oberlandesgerichts Karlsruhe, Alexander Riedel, die Ruhestandsurkunde übergeben.

Quelle: Landesregierung Baden-Württemberg

Klicken Sie auf Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>
Nach Oben