3. LigaFernsehenFußballQualifikationSportStuttgart Aktuell

Hannover 96 II steigt nach Elfmeterschießen in 3. Liga auf – Aufstiegsmoment und Highlights

Hannover 96 II hat in einem spannenden Elfmeterkrimi den Aufstieg in die 3. Liga geschafft. Im Rückspiel der Relegation gegen die Würzburger Kickers gewann die Mannschaft von Trainer Daniel Stendel mit 5:4 im Elfmeterschießen. Die rund 25.000 Fans feierten den historischen Aufstieg im heimischen Stadion.

In der regulären Spielzeit stand es 3:2 für Hannover und somit ging es in das Elfmeterschießen. Der entscheidende Elfmeter wurde von Eric Uhlmann verwandelt, der zuvor auch in der regulären Spielzeit einen Elfmeter erfolgreich abschoss. Trainer Daniel Stendel freute sich über den Aufstieg und betonte, dass das Elfmeterschießen auch eine Portion Glück erfordert. Der Aufstieg in die 3. Liga ist historisch für die U23-Mannschaft von Hannover 96.

Die Niederlage bedeutet für die Würzburger Kicker den Verbleib in der Regionalliga Bayern. In der kommenden Saison bringen die Absteiger aus der 2. Bundesliga, Hansa Rostock, SV Wehen Wiesbaden und VfL Osnabrück, sowie die Aufsteiger aus den Regionalligen, Hannover 96 II, VfB Stuttgart II, FC Energie Cottbus und Alemannia Aachen, neuen Schwung in die 3. Liga.

Hier sind die wichtigsten Stimmen und Clips vom Rückspiel der Relegation zur 3. Liga zwischen Hannover II und Würzburg. Die Spiele der 3. Liga können ab dem 14. Juni live bei MagentaTV verfolgt werden.

Als besonderes Highlight des Spiels ist der entscheidende Elfmeter von Eric Uhlmann hervorzuheben, der zum Aufstieg führte. Ebenso gab es einen Platzsturm der Fans nach dem Spiel, der die Aufstiegsparty einläutete. Trainer Daniel Stendel äußerte sich begeistert über die Leistung seiner Mannschaft und bezeichnete den Aufstieg als eine Weltklasse-Leistung.

Siehe auch  Allgäu bereitet sich auf Fußball-EM vor: Ungarns Nationalmannschaft trainiert in Weiler im Allgäu

Torwart Leo Weinkauf, der den entscheidenden Elfmeter hielt, war erleichtert und freute sich für das Team und die Fans, die das Spiel im Stadion verfolgten. Auch Julian Wörner, der eigentlich im Kader der Profis steht, lobte die Leistung der Mannschaft und forderte, dass die Jungs gefeiert werden sollen.

Sportdirektor Marcus Mann ist stolz auf die Mannschaft und betonte, dass das Spiel genau einen Sieger verdient hatte. Er bezeichnete die Stimmung im Stadion als Werbung für Hannover 96.

In der nachfolgenden Tabelle sind die wichtigsten Informationen zusammengefasst:

Mannschaft Ergebnis
Hannover 96 II Aufstieg in die 3. Liga
Würzburger Kickers Verbleib in der Regionalliga Bayern

Die kommende Saison der 3. Liga verspricht mit den neuen Auf- und Absteigern spannende Spiele und neuen Schwung für die Liga.

Quelle: MagentaSport



Quelle: MagentaSport / ots

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"