Hajek-Erbe: Künstlervilla als Lehrbeispiel

Der Hajek Villa soll neues Leben eingehaucht werden. Foto: Lichtgut / Achim Zweygarth

Auch beim Denkmalschutz sind Pragmatismus und Kompromissbereitschaft gefragt – nicht nur in diesem Fall, so Peter Stolterfoht.

Stuttgart – Die Rahmenbedingungen werden wahrscheinlich nie günstiger sein als jetzt, um die Jahre der Tragödie um den Verfall der Hajek-Villa zu beenden. Dazu trägt auch ein scheinbar praxisnaher neuer Oberbürgermeister bei, der sich zum Ziel gesetzt hat, Stuttgarts Image – und damit sein eigenes – zu verbessern. Vor seiner Wahl sahen viele Frank Nopper nur als kleinen karierten Hocketse-Matador, der das Berufsleben in seiner Heimatstadt bequem zu Ende bringt. Stattdessen scheint es einen neuen Impuls zu geben – jetzt auch im Umgang mit Otto Herbert Hajeks Erbe, das in den letzten Jahren in städtische Vergessenheit geraten war.

?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Streit um Zusatzstation: Transparenz nach Tagesform

Die Bereiche am Bahnhof sind heiß umkämpft. Foto: Arnim Kilgus / Stuttgart – Ulmer Bahnprojekt …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?