Goodfellas-Schauspieler Ray Liotta stirbt im Alter von 67 Jahren

Der Goodfellas-Schauspieler Ray Liotta ist laut US-Medien im Alter von 67 Jahren gestorben.

Sein Vertreter bestätigte, dass der Schauspieler in der Dominikanischen Republik im Schlaf gestorben sei, wo er vermutlich seinen neuesten Film drehte.

Liotta wurde 1986 als Ray Sinclair in dem Film „Something Wild“ berühmt, für den er eine Golden-Globe-Nominierung erhielt.

Er trat 1989 in dem Film „Field Of Dreams“ als Shoeless Joe Jackson auf und ist vor allem für seine Darstellung von Henry Hill in „Goodfellas“ unter der Regie von Martin Scorsese bekannt.

In den letzten Jahren trat Liotta in „The Many Saints Of Newark“ auf und spielte an der Seite von Taron Egerton in der Apple TV-Serie „Black Bird“.

Liotta hinterlässt seine Tochter Karsen und seine Verlobte Jacy Nittolo.

Dies ist eine bahnbrechende Geschichte. Weitere folgen.

Quelle: The Telegraph

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Zahlreiche News, Ratgeber und Jobs in Stuttgart und Umgebung.



Auch interessant

Hai tötet zweiten Touristen in Ägypten, da Leiche Stunden nach erstem Opfer gefunden wird

Eine zweite Frau wurde bei einem Haiangriff an der ägyptischen Küste des Roten Meeres getötet, …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>