5GBranchenComputer und InformationstechnologieGlasfasernetzPhysikRadioStuttgart Aktuell

Glasfaser in Bondorf: Jetzt auf Gigabitgeschwindigkeit umsteigen! Verfügbarkeit prüfen auf www.telekom.de/glasfaser

Stuttgart, 02. April 2024 – Die Telekom hat angekündigt, das Glasfasernetz in Bondorf auszubauen. Rund 3.000 Haushalte in der Region können nun auf das neue Netz umsteigen, vorausgesetzt sie haben einen Glasfaser-Anschluss und einen entsprechenden Tarif. Die ersten Kunden nutzen bereits Geschwindigkeiten von 1.000 Megabit pro Sekunde. Um mehr Kunden von den Vorteilen des Glasfasernetzes zu überzeugen, werden in den kommenden Wochen Vertriebsmitarbeiter im Auftrag der Telekom in bestimmten Teilen von Bondorf umfassende Beratungen anbieten.

Im Vergleich zu anderen Übertragungswegen ermöglicht Glasfaser die schnellste und zuverlässigste Verbindung. Kunden profitieren von einem zukunftssicheren Anschluss für digitales Lernen, Arbeiten, Streaming und Gaming gleichzeitig. Zudem ist Glasfaser weniger anfällig für Störungen durch äußere Einflüsse wie Wasser und bietet damit speziell älteren Menschen mit einem Hausnotruf mehr Sicherheit. Neben den technischen Vorteilen trägt der Umstieg auf Glasfaser auch zum Klimaschutz bei, da weniger Energie im Vergleich zum Kupfernetz verbraucht wird. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass der Wert einer Immobilie durch einen Glasfaseranschluss steigt, was den Verkaufs- oder Vermietungsprozess erleichtert.

Um auf Glasfaser umzusteigen, müssen Kunden aktiv werden und einen entsprechenden Tarif bei der Telekom buchen. Auch Mieter können den Anstoß für einen Glasfaseranschluss geben, indem sie einen entsprechenden Tarif buchen und die Telekom den Kontakt zum Immobilienbesitzer oder der Hausverwaltung herstellt, um die Details für den Anschluss zu klären.

Interessierte können sich über die Webseite der Telekom oder telefonisch in den Telekom Shops oder Partner Shops informieren und bei Bedarf einen Beratungstermin vereinbaren.

Der Ausbau des Glasfasernetzes in Bondorf ist Teil des Gigabitprojekts, an dem insgesamt 178 Kommunen, einschließlich der Stadt Stuttgart und den umliegenden Landkreisen, beteiligt sind. Das Ziel des Projekts ist es, bis 2025 nicht nur 50 Prozent der Haushalte und alle Unternehmen, sondern auch die Schulen in der Region mit einem schnellen Internetzugang auszustatten. Bis 2030 sollen 90 Prozent der Haushalte Zugang zu einem Glasfaseranschluss haben.

Siehe auch  Engpässe bei Kinderarzneimitteln und politisches Versagen: AfD-Fraktion fordert Rückkehr der Medikamentenherstellung nach Deutschland

Neben dem Glasfaserausbau beinhaltet die Rahmenvereinbarung mit der Telekom auch den Aufbau eines leistungsstarken 5G-Netzes. Insgesamt können in der Region Stuttgart knapp 95 Prozent der Haushalte 5G nutzen und über 99 Prozent der Bevölkerung 4G/LTE.

Hier finden Sie weitere Informationen:
– Telekom Shops und Partner Shops: www.telekom.de/telekom-shops
– Glasfaserverfügbarkeit prüfen: www.telekom.de/glasfaser
– Hotline: 0800 22 66 100 (kostenfrei)



Quelle: Deutsche Telekom AG / ots

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"