Gipfelstürmer Award für energieeffiziente Unternehmen

Gipfelstürmer Award für energieeffiziente Unternehmen

Umweltminister Franz Untersteller zeichnete drei Unternehmen aus Öhringen, Tiefenbronn und Gomaringen mit dem „Gipfelstürmer-Preis“ aus. Mit dem Energieeffizienzpreis des Netzwerks regionaler Kompetenzzentren werden Unternehmen ausgezeichnet, die in ihrem Betrieb einen besonderen Beitrag zur Energieeffizienz geleistet haben.

Auf der KEFFiciency Summit 2020 Anlässlich des fünfjährigen Bestehens des Netzwerks regionaler Kompetenzzentren für Energieeffizienz (KEFF), Umweltminister Franz Untersteller das “Summiteer Award” verliehen an Unternehmen, die einen besonderen Beitrag zur Energieeffizienz ihres Betriebs geleistet haben.

„Der effiziente Einsatz von Energie und Ressourcen ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg unserer Wirtschaft in Baden-Württemberg. Viele Unternehmen des Landes haben den wirtschaftlichen Vorteil von Energieeffizienzmaßnahmen bereits erkannt und sind auf dem Weg, das Effizienzpotenzial in ihrer Produktion und ihrem Betrieb zu erhöhen. Gleichzeitig sind sich die Unternehmen ihrer Verantwortung für den Klimaschutz bewusst und gehen oft mit großem persönlichem Engagement den entscheidenden Schritt weiter “, lobte Umweltminister Untersteller in seinem Lob das vorbildliche Engagement zahlreicher Unternehmen des Landes.

Energieeffizienzmaßnahmen lohnen sich

„Heute haben drei Unternehmen nach einem kostenlosen den Gipfelstürmer Award erhalten KEFF prüfen haben ein besonders umfassendes und durchdachtes Konzept für eine effizientere Energienutzung umgesetzt “, lobte Untersteller. Solche Unternehmen sind wichtige Vorbilder, die zeigen, dass sich Energieeffizienzmaßnahmen lohnen und dass jeder seinen Beitrag zur Energiewende leisten kann.

Mit dem Gipfelstürmer-Preis zeichnet das Umweltministerium Unternehmen aus Industrie, Fertigung und Dienstleistungssektor aus, deren Konzepte und Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz im Betrieb überzeugen. Eine Expertenjury wählt aus zehn Finalisten die drei besten Bewerbungen aus. Sie erhalten ein Preisgeld von insgesamt 18.000 Euro. Die Leistungen der verbleibenden sieben Finalisten werden durch Zertifikate anerkannt. Alle Unternehmen, die eine kostenlose Erstanalyse des Effizienzpotenzials in ihrem Unternehmen durchgeführt haben – einen sogenannten KEFF-Check – können teilnehmen.

Network feiert sein fünfjähriges Bestehen

Um die Energieeffizienz von Unternehmen zu steigern, führte Baden-Württemberg die Netzwerk regionaler Kompetenzzentren für Energieeffizienz zum Leben erweckt. In der Zwischenzeit hat sich KEFF zu einem etablierten Bestandteil der staatlichen Energieeffizienzpolitik entwickelt, die sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen richtet und eine ganzheitliche Sicht auf Energieeffizienz bietet.

Der Umweltminister war von den Ergebnissen des KEFF-Netzwerks beeindruckt: „In den letzten Jahren wurden in Unternehmen vor Ort über 3.500 KEFF-Kontrollen durchgeführt. Dies gab den Anstoß für rund 1.000 Energiekonsultationen, die wiederum zur Umsetzung von über 500 Maßnahmen führten. „Dadurch können sich Unternehmen auf die Zukunft vorbereiten und sich nachhaltig positionieren.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Keine Frequenzerhöhung auf der Fähre Friedrichshafen-Romanshorn

Keine Frequenzerhöhung auf der Fähre Friedrichshafen-Romanshorn

Verkehrsminister Winfried Hermann und der Landrat des Bodenseekreises Lothar Wölfle bedauern das Scheitern der Verhandlungen …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?