Geschlossene Kindertagesstätten und Schulen in Stuttgart: Insbesondere die Kleinen brauchen eine Notfallversorgung

Wenn beide Elternteile arbeiten müssen, kann das Kind in die Notaufnahme gehen. Foto: Adobe Stock / Kristin Gründler

Kindertagesstätten und Schulen sind diese Woche wegen der Pandemie geschlossen, viele berufstätige Eltern in Stuttgart haben Zugang zu einer Notfallversorgung. Bei der städtischen Kindertagesstätte kommt noch fast ein Viertel der Kinder in die Einrichtungen.

Stuttgart – Die Kindertagesstätten sind grundsätzlich geschlossen. Dies unterstreicht Bernd Mattheis, stellvertretender Leiter des Stuttgarter Jugendamtes. Er verweist auf die landesweite und landesweite Sperrung aufgrund der hohen Anzahl von Infektionen mit Sars-CoV-2. Aber wie die Nachfrage unserer Zeitung gezeigt hat, sind viele berufstätige Eltern von Kindertagesstätten und Schulkindern auf Notfallversorgung angewiesen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Mein-Stuttgart.com steht zum Verkauf. Machen Sie uns ein Angebot

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite

Anzeige



Auch interessant

Alter Stuttgarter Bahnhof: Das Traumschloss will das Metropol-Kino fortsetzen

Wird unter der Metropol-Kuppel noch Kino möglich sein? Die Stadt ist der Kultur an diesem …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?