Geschichte des Hauses in der Katharinenstraße 35: Sie wurden drei Tage zuvor deportiert

Dieses Foto wurde drei Tage nach der Deportation der jüdischen Eigentümer des Hauses in der Katharinenstraße 35 (rechts) aufgenommen. Foto: Stadtarchiv Stuttgart

Der Bildbestand für „Stuttgart 1942“ enthält ein Foto des Hauses in der Katharinenstraße 35. Unser Gastautor entdeckte bei seinen Recherchen zum Haus einen fast unglaublichen, makabren Zufall.

STUTTGART – Auf dem Foto sehen wir das Haus in der Katharinenstraße 35 und einige andere Gebäude, Kopfsteinpflaster, ein Mann mit einer Tasche in der Hand überquert die Straße. Aber hinter der sichtbaren Ebene steckt eine Geschichte. Es zeigt sich, wenn wir den Kontext des Fotos untersuchen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Museumsbilanz in Stuttgart: Museen leiden unter der Sperrung

Noch geschlossen: das Kunstmuseum Foto: Lichtgut / Ferdinando Iannone 12 .. Bilder – Fotogalerie öffnen …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?