Gemeinsames Projekt erhält Bundeszuschuss: 5G-Antrag direkt aus dem Firmenalltag

In Stuttgart wird untersucht, wie schnell 5G-Mobilkommunikation in der Industrie eingesetzt werden kann. Foto: Universität Stuttgart / Fraunhofer IPA / Rainer Bez

Die Bundesregierung hat vier Millionen Euro für ein gemeinsames Projekt von Geschäftsentwicklung, Wissenschaft und Unternehmen bereitgestellt. Ziel ist es zu testen, wie moderne Mobilkommunikation für Unternehmen genutzt werden kann.

Stuttgart – Unter der Leitung der Wirtschaftsförderungsagenturen der Region und der Stadt Stuttgart hat ein gemeinsames Projekt mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und namhaften Unternehmen von der Bundesregierung einen Zuschuss von vier Millionen Euro für ein 5G-Innovationsprogramm erhalten. Ziel der „Synergieregion“ ist der Einsatz der 5G-Technologie, mit der schneller und mehr Daten über Mobilfunk im Service- und Produktionsbereich ausgetauscht und in der Stadt genutzt werden können.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Mein-Stuttgart.com steht zum Verkauf. Machen Sie uns ein Angebot

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite

Anzeige



Auch interessant

Mission in der Region Stuttgart: Linke stoßen in Bussen und S-Bahnen auf Bibelverse

Die linke / Piraten-Fraktion in der Regionalversammlung richtet sich gegen diese Art der Werbung. Foto: …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?