Gastronomie in Stuttgart: Vor Räumung und Impfung: So gehen Vermieter in eine erweiterte Sperrung

Die Stühle werden noch nicht benötigt: Die Sperre für Restaurants wird erweitert. Foto: Lichtgut / Leif Piechowski

Gastronomen dürfen immer noch keine Gastgeber sein. Einige warten im Insolvenzfall noch auf staatliche Beihilfen. Die anderen denken bereits darüber nach, in Zukunft in ein Restaurant zu gehen, was nur mit einem Impfpass möglich wäre. Vom Matthias Ring

Stuttgart – Die Verlängerung der Sperre überrascht niemanden in der Gastronomie. Und wie viele andere glaubt Jörg Rauschenberger, “dass er noch eine Weile weitermachen wird”. Der Leiter der Rauschenberg Gastro Company, zu der auch drei Restaurants gehören – Der Würfel im Kunstmuseum, der Pier 51 in Degerloch und das Star-Restaurant Goldberg in Fellbach sorgen sich nicht nur um die Finanzen, sondern auch um die Psyche seiner mehreren hundert Mitarbeiter. “Einige zweifeln bereits an der Bedeutung ihrer Existenz”, so dass sich Rauschenberger fragt: “In welchem ​​Zustand werden wir wieder anfangen?”

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Mein-Stuttgart.com steht zum Verkauf. Machen Sie uns ein Angebot

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite

Anzeige



Auch interessant

Mission in der Region Stuttgart: Linke stoßen in Bussen und S-Bahnen auf Bibelverse

Die linke / Piraten-Fraktion in der Regionalversammlung richtet sich gegen diese Art der Werbung. Foto: …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?