Fusionskritik in Stuttgart: Sonderschulen fühlen sich zurückgeworfen

Insbesondere die geplante Schließung der Kletterschule und der Umzug von Hallschlag an die Auschule in Untertürkheim haben Kritik ausgelöst. Foto: Lichtgut / Max Kovalenko

Der Plan der Stadt Stuttgart, bis zum nächsten Schuljahr vier Sonderschulen wegen Lernschwierigkeiten zu schließen, hat im Schulbeirat eine hitzige Debatte ausgelöst. Elternvertreter und Schulleiter beschuldigten die Stadt, nicht das Wohl des Kindes im Auge zu haben. Bürgermeister Fezer bestritt vehement die Vorwürfe.

Stuttgart – Der Plan der Stadt Stuttgart, bis zum nächsten Schuljahr vier der elf Sonderschulen wegen Lernschwierigkeiten zu schließen, hat im Schulbeirat eine hitzige Debatte ausgelöst. Elternvertreter und Schulleiter beschuldigten die Stadt, das Wohl der Kinder nicht im Auge zu haben. Außerdem wurden sie viel zu spät informiert. Die Stadträte kritisierten die Pläne auch als halbherzig und unentschlossen. Besonders kritisiert wurden lange Schulwege, ein Mangel an ganztägigen Konzepten und Randlagen.

?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Stuttgart überarbeitet Bauvorschriften: Das linke Lager will den Druck auf die Bauherren erhöhen

Die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen ist in Stuttgart allgegenwärtig – nicht nur im Rathaus. Foto: …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?