Führungswechsel in der Leitung des Polizeipräsidiums Göppingen

Führungswechsel in der Leitung des Polizeipräsidiums Göppingen

Dezember 2021 wird Anton Saile neuer Polizeichef des Polizeipräsidiums Göppingen.

“DassEinsatz des Polizeipräsidiums ist ein wesentlicher Eckpfeiler unserer Sicherheitsarchitektur im Land. Darüber hinaus leistet sie deutschlandweit regelmäßig Unterstützung in anderen Ländern, zum Beispiel bei Demonstrationen oder zuletzt bei der Flutkatastrophe im Kreis Ahrweiler. Diese persönliche und logistische Betreuung ist eine Herausforderung, die das Polizeipräsidium hervorragend meistert. Ich freue mich sehr, dass wir mit Anton Saile die Leitung des Polizeipräsidiums weiterhin in die Hände eines ausgewiesenen Strategen legen“, so der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl. Der Ministerrat hatte dem Personalbeschluss zugestimmt.

Experte für Polizeieinsatzmanagement

Nach einer bundesweiten Stellenausschreibung fiel die Entscheidung in einem Personalauswahlverfahren für Anton Saile. Saile wird sein neues Amt zum 1. Dezember 2021 übernehmen. „Der künftige Polizeichef Anton Saile ist ein ausgewiesener Experte in der polizeilichen Einsatzleitung. In seiner Laufbahn vom Polizeihauptmann bis zum Polizei-Vizepräsidenten hat er seine Führungsqualitäten bereits in verschiedenen herausragenden Funktionen unter Beweis gestellt“, sagte Innenminister Thomas Strobl.

Anton Saile ist seit 2019 Polizei-Vizepräsident des Polizeipräsidiums Einsatz, das er von Ralph Papcke übernimmt. Ralph Papcke wird Ende November in den Ruhestand gehen.

Einsatz im Polizeipräsidium kombiniert Spezialeinheiten und Spezialeinheiten

Das Polizeipräsidium vereint die Spezialeinheiten und die Spezialeinheiten der Polizei Baden-Württemberg unter einem Dach. Es unterstützt die dreizehn Landespolizeidirektionen Baden-Württemberg und das Landeskriminalamt – weitere Bundesländer im Auftrag des Innenministeriums – rund um die Uhr in allen Sondersituationen mit folgenden Einsatzeinheiten:

  • das Bereitschaftspolizeipräsidium Göppingen und Bruchsal mit den taktischen Einsatzeinheiten, den Spurensicherungs- und Festnahmeeinheiten, den technischen Einsatzeinheiten und den Polizeistaffeln,
  • Die Direktion Spezialkräfte mit dem Spezialeinsatzkommando, dem Mobilen Einsatzkommando sowie dem Personenschutz und der Technischen Zentrale Spezialkräfte,
  • die Polizeihubschrauberstaffel Baden-Württemberg am Flughafen Stuttgart mit ihrer Außenstelle in Söllingen und
  • das Wasserpolizeipräsidium mit insgesamt neun Stationen an Rhein, Neckar und Bodensee.

Anton Segel, geboren am 4. Februar 1965

  • 1985: Eintritt in die Polizei
  • 1994: Beförderung in die leitende Polizei
  • 2000: Beförderung in die höhere Polizei
  • 2000: Innenministerium Baden-Württemberg; Referat 34 (Recht, Grundsätze und Öffentlichkeitsarbeit), Referent
  • 2001: Innenministerium Baden-Württemberg; Einheit 36 ​​(Technik), Lautsprecher
  • 2002: Polizeidirektion Tübingen; Leiter des Polizeireviers Tübingen
  • 2008: Innenministerium Baden-Württemberg; Einheit 36 ​​(Technik), Lautsprecher
  • 2011: Innenministerium Baden-Württemberg; § 31 (Betrieb, Lagezentrum und Verkehr), Leiter Lagezentrum
  • 2014: Technik, Logistik, Polizeidienststelle; Leiter Abteilung 4 (Notfalltechnik)
  • 2019: Einsatz des Polizeipräsidiums, Vizepräsident der Polizei


Leiter des Polizeipräsidiums Einsatz Anton Saile

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Rückenansicht eines Polizisten der Polizei Baden-Württemberg.

Urteil des Landgerichts zum brutalen Angriff am Rande einer Corona-Demonstration

Das Landgericht hat heute zwei Männer wegen eines brutalen Angriffs am Rande einer Corona-Demonstration in …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>