FTX-CEO sagt, Börse könnte Goldman Sachs und CME kaufen buy

FTX-CEO sagt, Börse könnte Goldman Sachs und CME kaufen buy

  • Laut Sam Bankman-Fried könnte FTX eines Tages Goldman Sachs und CME übernehmen, sobald die Börse Giganten wie Coinbase und Binance überholt hat.
  • Der CEO gab bekannt, dass die Börse derzeit keine Pläne für einen Börsengang hat.

Der Krypto-Milliardär und CEO der Krypto-Börse FTX Sam Bankman-Fried hat auf zukünftige Übernahmen des Investmentbanking-Riesen Goldman Sachs und des Derivate-Börsenunternehmens Chicago Mercantile Exchange (CME) hingewiesen. Bankman-Fried erwähnte die Möglichkeit, das Investmentbanking-Unternehmen und das Devisenunternehmen zu besitzen, während er in einer Interview mit der Financial Times.

Bankman-Fried sagt, FTX könnte Goldman Sachs und CME übernehmen

Während des Interviews vom 14. Juli zeigte sich Bankman-Fried zuversichtlich über das Wachstum der FTX-Börse im Laufe der Zeit. Er sagte, der Kauf von Giganten wie Goldman Sachs und CME Group sei möglich, wenn FTX zu einer Top-Börse aufsteige. Der 29-jährige Krypto-Milliardär fügte hinzu, dass seine Krypto-Börse andere Top-Börsen wie Binance und Coinbase übertreffen könnte. In einer Erklärung fügte er hinzu:

Wenn wir der größte Austausch sind, [buying Goldman Sachs and CME]kommt gar nicht in Frage.

Gemäß Vermögen des Forbes-Milliardärs 2021, wird das Nettovermögen von Bankman-Fried am 4. Juni auf 8,7 Milliarden US-Dollar geschätzt. Bankman-Fried ist auch CEO des quantitativen Handelsunternehmens Alameda Research. Andererseits zeigten die Daten von Macrotrends, dass Goldman Sachs eine geschätzter Marktwert von 129 Milliarden Dollar. Die CME Group hingegen hat eine Marktkapitalisierung von 75,5 Milliarden US-Dollar.

Obwohl FTX eine beeindruckende Wachstumsrate aufweist, ist die Börse noch weit vom Status von Goldman Sachs und der CME Group entfernt. Das Unternehmen prüft derzeit in seiner jüngsten Finanzierungsrunde eine Bewertung von 20 Milliarden US-Dollar, wie Bankman-Fried aufgedeckt. Der CEO sagte, die bevorstehende Finanzierungsrunde werde „mittlere Hundert Millionen“ hauptsächlich von Institutionen einwerben. Darüber hinaus sagte der Milliardär, dass in den kommenden Wochen weitere Details der Finanzierungsrunde bekannt gegeben würden.

Bankman-Fried stellte jedoch fest, dass das Geld zweitrangig ist. Seiner Meinung nach sind „das Größte nicht die Fonds selbst, das Größte sind die Partnerschaften“ mit traditionellen Finanzunternehmen wie Banken und Fondsmanagern.

Der Milliardär fuhr fort, indem er die Pläne von FTX für die aus der Finanzierungsrunde gesicherten Mittel hervorhob. Er stellte fest, dass FTX einen Teil des frischen Kapitals verwenden würde, um Privatanleger anzusprechen. Darüber hinaus beabsichtigt FTX, nach Abschluss der Finanzierungsrunde Lizenzen von anderen Standorten zu erwerben.

FTX hat keine aktuellen IPO-Pläne

Trotz der Mittelbeschaffung durch FTX plant die Börse in naher Zukunft keinen Börsengang (IPO). Der CEO der Börse sagte, dass das Unternehmen “nicht aktiv nach einer Listung sucht”. Er stellte auch fest, dass die Börse in einer guten Position sein möchte, um zu gegebener Zeit an die Börse zu gehen. Bankman-Fried fuhr fort:

Wir sind in der glücklichen Lage, dies nicht tun zu müssen, weil wir kein Kapital benötigen … andererseits hat die Listung potenziell große Vorteile wie die Markenbekanntheit.

Seit seinem Debüt auf dem Kryptomarkt im Jahr 2019 hat FTX eine bemerkenswerte Wirkung erzielt. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen investiert und war gleichzeitig auf Akquisitionskurs. Die Börse kaufte Blockfolio im August letzten Jahres für 150 Millionen US-Dollar. Im März sicherte sich FTX außerdem die Namensrechte für die nächsten 19 Jahre am Heimstadion von Miami Heat. Der Deal wurde für rund 135 Millionen US-Dollar besiegelt.

Unabhängig davon sicherte sich FTX zusätzliche Namensrechte im Wert von 210 Millionen US-Dollar für „Team SoloMid“. Nach dem Deal hat das Team seinen Namen in TSM FTX geändert.


Quelle: Crypto-News-Flash.com

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

ETC-Rallyes nach Hard Fork, aber Graustufen-Verkäufe signalisieren Ärger

ETC-Rallyes nach Hard Fork, aber Graustufen-Verkäufe signalisieren Ärger

Der Ethereum Classic-Preisverlauf bietet nach seiner jüngsten Magneto-Hard-Fork-Entwicklung einen zinsbullischen Ausblick. Der Krypto-Investmentgigant Grayscale signalisiert …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?