Bürgerbeteiligung

Fritz-Otto Röding geht in den Ruhestand

Der langjährige Präsident des Landgerichts Konstanz, Fritz-Otto Röding, geht in den Ruhestand. Er wird vom bisherigen Präsidenten des Landgerichts Offenburg, Christoph Reichert, abgelöst.

Justizminister Guido Wolf sagte: „Fritz-Otto Röding hat die Justiz in Konstanz jahrelang mitgeprägt, zunächst als Direktor am Amtsgericht, dann als Oberstaatsanwalt in der Staatsanwaltschaft und dann seit mehr als fünf Jahren als Präsident des Landgerichts. In all seinen Funktionen beeindruckte er mit seinem selbstbewussten, ruhigen und dennoch stets reaktionsschnellen Führungsstil. Die Justiz in Baden-Württemberg ist Fritz-Otto Röding sehr dankbar. Sein Nachfolger, Dr. Christoph Reichert, hat bereits Erfahrung als Präsident eines Landgerichts und in verschiedenen Führungspositionen. Er hat das Landgericht Offenburg mit frischen Ideen und Souveränität, und dies wird nun weiter geschehen Amtsgericht Konstanz fortsetzen.“

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ähnliche Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"