Seit 1875 ruht der  Dichters Eduard Mörike auf dem Pragfriedhof.  Zwei Jahre vor seiner Beisetzung wurde der Friedhof eingeweiht. Er hat  heute  29 000 Grabstellen. Welche Berühmtheiten sonst noch auf Stuttgarter Friedhöfen ruhen, zeigen wir Ihnen in unsere Bildergalerie. Foto: PPFotodesign.com

Friedhöfe in Stuttgart: Auf der Suche nach berühmten Gräbern

16 Der Dichter Eduard Mörike ruht seit 1875 auf dem Prager Friedhof. Der Friedhof wurde zwei Jahre vor seiner Beerdigung eingeweiht. Heute hat er 29.000 Grabstätten.
In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen, welche anderen Prominenten auf Stuttgarter Friedhöfen ruhen. Foto: PPFotodesign.com 16 Bilder – Fotogalerie öffnen

Der Dichter Eduard Mörike, der Luftschiffbauer Ferdinand Graf von Zeppelin oder Gottlieb Daimler – alle fanden ihre letzte Ruhestätte in Stuttgart. Wir erinnern uns an bekannte Menschen, die auf Stuttgarter Friedhöfen beigesetzt sind.

Stuttgart – Am Eingang zum Pragfriedhof befindet sich eine schwarze Marmortafel mit den Namen des Dichters Eduard Mörike, des Luftschiffbauers Ferdinand Graf von Zeppelin, Albrecht Goes und Karl Gerok. Beide waren Theologen und Schriftsteller. Pfeile zeigen an, wo sich ihre Gräber befinden. Auf dem Pragfriedhof ruhen aber noch viele weitere Prominente – zum Beispiel der Maler Willi Baumeister (1889 bis 1955) oder die ermordete Opernsängerin Anna Sutter (1871 bis 1910).

Stuttgart Allerheiligen Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen:.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Auch interessant

Ausbau der B 27 bei Stuttgart: Der Verkehr könnte 2030 ins Rollen kommen

1 Stauwarnschild auf der B 27 bei Echterdingen. Foto: Thomas Krämer Die Bundesstraße B 27 …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?