Forschungsstipendien für exzellente afrikanische Wissenschaftler

Forschungsstipendien für exzellente afrikanische Wissenschaftler

Baden-Württemberg vergibt Forschungsstipendien an exzellente afrikanische Wissenschaftler. Mit den Zuschüssen will der Staat Brücken bauen und langfristige Forschungskooperationen zwischen Afrika und Baden-Württemberg initiieren.

„Afrika hat in der jüngeren Vergangenheit im Hinblick auf die wirtschaftliche und wissenschaftliche Zusammenarbeit an Bedeutung gewonnen. Baden-Württemberg will hier den Ton angeben. Wir wollen junge exzellente Forscher aus Afrika mit einem Forschungsstipendium für einen Aufenthalt im Land gewinnen “, sagte der Wissenschaftsminister Theresia Bauer. Das Wissenschaftsministerium hat das Programm neu gestartet. Der Aufenthalt ist für bis zu sechs Monate geplant. “Mit den Stipendien wollen wir Brücken bauen und langfristige Forschungskooperationen zwischen Afrika und Baden-Württemberg initiieren”, so Minister Bauer weiter. Der Forschungsschwerpunkt liegt auf den Beiträgen der Digitalisierung zur globalen Gesundheit.

Die Förderung soll die Intensivierung der direkten Zusammenarbeit durch Forschungsstipendien fördern und langfristige Forschungspartnerschaften zwischen Wissenschaftlern, Universitäten und Forschungseinrichtungen aus Afrika und Baden-Württemberg initiieren. „Die Zuschreibung von wissenschaftlicher Exzellenz konzentriert sich oft zu sehr auf die USA und Europa. Junge afrikanische Wissenschaftler beeindrucken auch durch ihre Forschungsleistungen und ihre Innovationskraft “, betonte Bauer.

200.000 Euro stehen zur Verfügung

Für das neue Format stehen insgesamt 200.000 Euro zur Verfügung. Je nach Aufenthaltsdauer ist davon auszugehen, dass zwischen zehn und 20 junge afrikanische Forscher zu Forschungszwecken an die baden-württembergischen Universitäten kommen werden. Die Bewerbung wird über die Universität Baden-Württemberg eingereicht, die einen afrikanischen Wissenschaftler für eine Forschungskooperation gewinnen konnte.

Finanziert werden

  • Reise- und Aufenthaltskosten für afrikanische Forscher
  • notwendige Materialkosten für die Durchführung des Forschungsaufenthaltes

Der Aufforderungstext und das Antragsformular finden Sie auf der Website des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2021.

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst: Ausschreibungen

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Grünes Licht für Microsoft 365-Piloten als Teil der digitalen Bildungsplattform

Ein weiterer Baustein für eine digitale Bildungsplattform

Als weiterer Bestandteil der digitalen Bildungsplattform wurde das zusätzliche Lernmanagementsystem „itslearning“ lanciert. Das System ermöglicht …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?