Forschungsarbeit mit BIM Award 2021 ausgezeichnet

Forschungsarbeit mit BIM Award 2021 ausgezeichnet

Im Rahmen einer Online-Veranstaltung zeichnete Verkehrsminister Winfried Hermann sechs Gewinner mit dem Preis „Building Information Modeling“ 2021 für herausragende Forschungen zur Digitalisierung im Straßenbau aus.

Durch die Digitalisierung werden Bauprojekte im Verkehrssektor effizienter und zukunftssicherer. Staatsverkehrsminister Winfried Hermann hat Studenten der “Virtuelle Akademie A6” Ausgezeichnet mit dem BIM-Preis für herausragende Forschungsarbeit. BIM steht für den Themenbereich „Bauinformationsmodellierung“, eine vollständig digitale Arbeitsmethode für die Planung, den Bau und den Betrieb von Baumaßnahmen. Insgesamt 37 Studenten reichten 15 Wettbewerbsbeiträge ein, von denen sechs Finalisten vergeben werden. Als Schirmherr des BIM-Preises überreichte Minister Hermann den Preis an die sechs Gewinner. Dies geschah im Rahmen einer digitalen Online-Veranstaltung.

Die Finalisten und ihre Themen waren:

  • Katharina Schmucker vom KIT “Erstellung von Testszenarien für eine AVN-Betriebssimulation mit einem VR-Konfigurator”;
  • Zehn Studenten der Universität Biberach mit einer Projektarbeit „5D BIM-Anwendung im kommunalen Infrastrukturbau“;
  • Christian Reichart von der Fachhochschule Karlsruhe “Nutzen-Nutzen-Analyse der BIM-basierten Planung von innerstädtischen Haltestellen im Vergleich zur konventionellen Planung des Referenzprojekts” Augartenstrasse in Karlsruhe “;
  • Vincent Olfers von der Fachhochschule Stuttgart “Anleitung zur BIM-konformen Modellierung auf Basis einer HBV-Brücke”;
  • Fabian Haisch von der Universität Stuttgart “Prozess- und Kostenoptimierung durch Digitalisierung im Flottenmanagement von Baumaschinen”;
  • Daniel Markwart vom DHBW Mosbach “Planung der Prozesskettenoptimierung durch bidirektionale Verknüpfung geometrischer Messdaten mit BIM-Spezialmodulen”.

Verkehrsminister Hermann: „Ich freue mich, dass die Virtuelle Akademie A6 einen Preis für ein Projekt im Bereich Building Information Modeling vergibt. Das Interesse der Studierenden an dem Thema wächst stetig. Die Ergebnisse der BIM-Preisausschreibung werden uns helfen, mit einer neuen Generation von Fachleuten weitere Fortschritte in diesem Bereich zu erzielen. “”

Die BIM-Methode soll für den Straßenbau im Land verwendet werden

Der Minister bekräftigte das Landesziel, wonach die BIM-Methode mittelfristig im Straßennetz Baden-Württemberg eingeführt werden soll: „Für das Straßennetz bietet die Digitalisierung viele Möglichkeiten, um seine eigene Zukunftsfähigkeit zu sichern. Wir haben noch ein paar Schritte vor uns – aber es wurde bereits viel begonnen. Wir wollen eine umfassende Implementierung innovativer Tools aus einzelnen Innovationsbereichen und Pilotprojekten bewirken. “”

Prof. Dr.-Ing. Hans Christian Jünger, Leiter des Instituts für Baumanagement der Universität Stuttgart und Vertreter der Mitglieder der Virtuellen Akademie A6: “Wir sind sehr stolz auf die Arbeit der Virtuellen Akademie A6 und darauf, dass der BIM-Preis ein wesentlicher Bestandteil des Verkehrsministers ist Jahreskalender und an allen Hochschulen und Universitäten, die Mitglied der Virtuellen Akademie A6 in Baden-Württemberg geworden sind. Wir haben eine Plattform geschaffen, die Wissenschaft und Praxis im Bauwesen zum Nutzen aller Beteiligten ideal kombiniert. “

Die von HOCHTIEF PPP-Lösungen Der von der Virtual Academy A6 initiierte BIM Award wurde zum vierten Mal an Studenten der an der Virtual Academy A6 teilnehmenden Universitäten verliehen. HOCHTIEF PPP-Lösungen, Johann BUNTE Baufirma und Niederländischer Infrastrukturfonds (DIF) haben insgesamt 15.000 Euro als Preisgeld zur Verfügung gestellt.

Die Jury, die über die Gewinner entschieden hat, gehört dazu Prof. Dr. Hermann Hütter (Fachhochschule Karlsruhe) und Prof. Dr. Steffen Feirabend (Universität Stuttgart) und Prof. Dr. Christof Gipperich (Universität Biberach).

BIM Award

HOCHTIEF PPP Solutions spendet den Preis jährlich im Rahmen der Virtual Academy A6. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen im März 2018, Januar 2019 und Januar 2020 vergab das Unternehmen HOCHTIEF PPP Solutions GmbH in Zusammenarbeit mit der JOHANN BUNTE Bauunternehmung GmbH & Co. KG und dem Niederländischen Infrastrukturfonds (DIF) einen weiteren Preis für Arbeiten im Bereich BIM. Schirmherr des BIM-Preises 2021 ist zum dritten Mal Winfried Hermann, Verkehrsminister in Baden-Württemberg.

Die Jury, die sich aus ausgewählten Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammensetzte, lud sechs potenzielle Gewinner zu einem Workshop ein, der auf den eingereichten Exposés basierte. Dort hatten die Studierenden die Möglichkeit, ihre Arbeiten einem ausgewählten Fachpublikum und den Juroren vorzustellen. Die Bewertung der eingereichten Arbeiten und Studienprojekte basierte auf den Exposés und Präsentationen.

Die Modellierung von Gebäudeinformationen wird in Zukunft die Prozesse der deutschen und internationalen Bauindustrie immer mehr prägen. HOCHTIEF gilt als einer der Pioniere auf diesem Gebiet und arbeitet kontinuierlich an der Entwicklung und Umsetzung dieser innovativen Arbeitsweise, beispielsweise beim Ausbau der Autobahn A6.

Virtuelle Akademie A6

Professoren der Universitäten Biberach, Karlsruhe und Konstanz, des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und der Technischen Universität beteiligen sich an der Virtuellen Akademie A6, die im Rahmen des Projekts “Verfügbarkeitsmodell BAB A6 AS Wiesloch / Rauenberg – AK” initiiert wurde Weinsberg “Stuttgart und die Universität Stuttgart sowie die Genossenschaftsuniversität Baden-Württemberg Mosbach.

Ziel ist es, den Austausch zwischen Forschung und Lehre an Universitäten und die Arbeitspraxis von Unternehmen der Bauindustrie zu fördern. Aktivitäten wie Exkursionen, Projektarbeit, Praktika oder Abschlussarbeiten sowie öffentliche Diskussionen im und um das PPP-Projekt werden über das Netzwerk der Akademie koordiniert und gestaltet.

Virtuelle Akademie A6

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Neuer Leiter des Finanzamtes in Ludwigsburg

Neuer Leiter des Finanzamtes in Ludwigsburg

Martina Braun übernimmt die Leitung des Finanzamtes in Ludwigsburg. Sie tritt die Nachfolge von Andreas …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?