Forschung an der Universität Hohenheim: Wie sieht das Brot der Zukunft aus?

Meistens wird Brot aus Weizen hergestellt. Wird das auch in Zukunft so sein? Foto: Jacqueline Fritsch

Welches Brot werden wir 2050 essen? Weizen ist das beliebteste Getreide. Forscher aus Stuttgart-Hohenheim haben jedoch festgestellt, dass Weizen, wie wir ihn kennen, nicht nachhaltig ist.

Hohenheim – Der Weizen, aus dem heute Brot hergestellt wird, hält der Hitze und Dürre der Zukunft möglicherweise nicht stand. Deshalb erforscht die Universität Hohenheim neue Getreidesorten. Es geht aber auch um uraltes Getreide und andere Weizensorten. Weil die Züchtung von neuem Getreide Jahre dauern kann. Mit klassischen Züchtungsmethoden “wird der Wettlauf gegen den Klimawandel möglicherweise kaum gewonnen”, heißt es in einer Pressemitteilung der Universität.

?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Stuttgart überarbeitet Bauvorschriften: Das linke Lager will den Druck auf die Bauherren erhöhen

Die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen ist in Stuttgart allgegenwärtig – nicht nur im Rathaus. Foto: …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?