Seien Sie vorsichtig mit Cookies im Internet

Förderung von Coaching zur Personalentwicklung

Mit 2,75 Millionen Euro fördert das Wirtschaftsministerium Coaching zur Personalentwicklung und Weiterbildungsberatung in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Der Fördersatz beträgt 50 Prozent. Förderanträge können ab sofort gestellt werden.

Ab sofort können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Baden-Württemberg 50 Prozent finanzielle Unterstützung erhalten, wenn eine Unternehmensberatung für sie ein Personalentwicklungskonzept entwickelt, daraus Weiterbildungsempfehlungen ableitet und aufzeigt, wie das geht Weiterbildung kann implementiert werden. Dafür stellt das Wirtschaftsministerium 2,75 Millionen Euro bereit.

„Um in Zeiten des tiefgreifenden Wandels bestehen zu können, müssen sich unsere Unternehmen und ihre Mitarbeiter zukunftsfähig aufstellen. Systematische Personalentwicklung und kontinuierliche Weiterbildung der Mitarbeiter sind die richtige Antwort auf die Herausforderungen der digitalen und ökologischen Transformation. Unsere neue Coaching-Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen ein wichtiger Beitrag“, sagte der Wirtschafts- und Arbeitsminister Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut.

Die Anforderungen an die Qualifikation von Mitarbeitern ändern sich

„Der Wandel der Arbeitswelt durch Digitalisierung und technologischen Wandel bringt für viele Unternehmen und Beschäftigte weitreichende Veränderungen mit sich. Die Anforderungen an die Mitarbeiterqualifikation ändern sich und steigen häufig. Zudem wird es in vielen Branchen immer schwieriger, geeignete neue Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt zu finden. Durch den demografischen Wandel wird sich das noch verschärfen“, so die Ministerin weiter.

„Gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlen oft die personellen oder finanziellen Kapazitäten, um ein eigenes Personalentwicklungskonzept zu erstellen. Aber auch für diese Unternehmen ist die strategische Personalentwicklung ein wichtiger Erfolgsfaktor und die daraus resultierende berufliche Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter ein zentrales Handlungsfeld. Schließlich sind kleine und mittelständische Unternehmen ein Rückgrat von uns Geschäft“, betonte Hoffmeister-Kraut.

Die Zusammenarbeit mit zertifizierten Beratungsunternehmen erleichtert kleinen und mittelständischen Unternehmen die gezielte Weiterqualifizierung ihrer Belegschaft. Ausgehend von ihrer Unternehmensstrategie entwickeln die Beratungsunternehmen maßgeschneiderte Personalentwicklungskonzepte für die Unternehmen. Auf dieser Basis werden Empfehlungen für den individuellen Weiterbildungsbedarf der Mitarbeiter entwickelt und entsprechende Fördermöglichkeiten aufgezeigt. Unternehmen profitieren in hohem Maße von der kontinuierlichen Qualifizierung ihrer Mitarbeiter. Aber auch die Mitarbeiter selbst bleiben am Puls der Zeit und verbessern ihre beruflichen Perspektiven.

Die Coaching-Förderung für KMU

Das Coaching besteht aus zwei Teilen: Es wird ein auf das jeweilige Unternehmen zugeschnittenes Personalentwicklungskonzept entwickelt sowie passende Weiterbildungsempfehlungen und Fördermöglichkeiten. Darüber hinausgehende Beratungsleistungen, beispielsweise zur Unternehmensstrategie oder zur Durchführung von Weiterbildungsmaßnahmen, sind nicht Teil der Förderung.

Antragsberechtigt sind KMU mit Sitz oder Niederlassung in Baden-Württemberg, die entweder einen Vorjahresumsatz von nicht mehr als 50 Millionen Euro oder eine Vorjahresbilanzsumme von nicht mehr als 43 Millionen Euro und maximal 250 haben Angestellte. Die Mitarbeiterzahl basiert auf Vollzeitäquivalenten ohne Auszubildende. Bei der Berechnung der Mitarbeiterzahl und der finanziellen Schwellenwerte sind alle Partner- und Beteiligungsunternehmen zu berücksichtigen.

Der Fördersatz beträgt 50 Prozent der Kosten für einen ganzen Tag Unternehmensberatung, maximal 1.000 Euro. Gefördert werden bis zu zehn Personentage. Diese müssen über ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem verfügen und seit mindestens zwei Jahren am Markt tätig sein. Die detaillierten Anforderungen und mögliche Zertifizierungen finden Sie in den unten verlinkten Ausführungsbestimmungen.

Förderanträge können ab sofort gestellt werden. Bei der Bewerbung ist die Angabe eines Beratungsunternehmens nicht erforderlich. Rechtsverbindliche Verträge mit ihnen dürfen erst nach Genehmigung des Projekts geschlossen werden.

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus: Coaching-Programm zur Personalentwicklung und Weiterbildungsberatung

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Ehrentag des Baden-Württembergischen Hauses auf der Expo

Ehrentag des Baden-Württembergischen Hauses auf der Expo

Ähnlich wie der Nationalfeiertag der Länderpavillons ist der 25. Januar der Ehrentag des Landes auf …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>