Förderung des regionalen Tourismusmarketings

Förderung des regionalen Tourismusmarketings

Der Staat unterstützt Marketingmaßnahmen zum “Neustart” nach den Koronabeschränkungen und sechs regionale Tourismusmarketingorganisationen mit 4,5 Millionen Euro aus dem Investitionsprogramm für den Tourismus in Baden-Württemberg.

Um die Tourismusbranche in Baden-Württemberg zu stabilisieren und zukunftssicher zu machen, hat der Ministerrat bereits im November ein – zusätzlich zu den Hilfsprogrammen für Unternehmen auf Bundes- und Länderebene – ins Leben gerufen umfangreiches Investitionsprogramm für den Tourismus im Land unterwegs. Davon fließen nun insgesamt 4,5 Millionen Euro in ein koordiniertes Programm von Marketingkampagnen von Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) und die sechs regionalen Organisationen (sogenannte regionale Zielverwaltungsorganisationen für den Schwarzwald, den Bodensee mit Hegau, die Stuttgarter Region, die Schwäbische Alb, das Württembergische Allgäu-Oberschwaben und Nordbaden-Württemberg).

Corona trifft den Tourismus hart

Jede der regionalen Organisationen erhält 400.000 Euro und trägt mindestens 100.000 Euro zu einer groß angelegten Kampagne für das ganze Land bei. Dort verbleiben jeweils 300.000 für Marketingmaßnahmen, die nach den Corona-Beschränkungen in den Regionen neu gestartet werden sollen. Tourismusminister Guido Wolf sagte: „Die Pandemie hat den Tourismus im Land schwer getroffen, der sich in den letzten Jahren hervorragend entwickelt hat. Wir wollen jetzt gemeinsam und vor allem gemeinsam an einem Neuanfang für die Zeit nach der Krise arbeiten. Es ist ein großartiges Signal, dass alle Regionen an einem Strang ziehen. Gleichzeitig werden die Wettbewerbsregionen, die auch das Ziel des Tourismuskonzepts des Landes sind, durch erhebliche Marketingmittel gestärkt. “”

Die 1992 gegründete Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg organisiert und koordiniert das Marketing für die Ferienregion Baden-Württemberg. Dies wird 1,8 Millionen Euro aus dem staatlichen Investitionsprogramm für eine umfangreiche Neustartkampagne erhalten. Hinzu kommen die jeweils 100.000 Euro, die von den sechs Zielverwaltungsorganisationen eingebracht wurden, so dass für landesweite Neustartkampagnen insgesamt 2,4 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg wird gemeinsam mit den Regionen die diesjährige Neustartkampagne neu gestalten und unter anderem einen neuen Imagefilm für die Tourismusregion Baden-Württemberg starten.

Fördern Sie Ihren Urlaub in Ihrem eigenen Land

Die Tourismusbeamten in den Destinationen bereiten sich bereits mit voller Geschwindigkeit auf den Neustart vor. “Dank der großzügigen finanziellen Mittel können wir wie nie zuvor im Frühjahr und Frühsommer für Ferien in unserem eigenen Land werben, wenn der Wunsch nach Reisen wieder geweckt wird und die Entwicklung der Pandemie dies zulässt”, sagte TMBW-Geschäftsführer Andreas Braun. Mit der neuen Neustartkampagne soll neben Baden-Württemberg selbst das Interesse an den Urlaubsangeboten in Süddeutschland in den Nachbarländern und in den Nachbarländern geweckt werden. Zu diesem Zweck arbeitet die TMBW eng mit allen touristischen Regionen zusammen, um die vielfältigen Urlaubsmöglichkeiten in Baden-Württemberg hervorzuheben.

„Die Nachfrage nach Reisen und Entspannung wird im neuen Jahr größer sein als je zuvor, und der Nachholbedarf wird enorm sein. Wir gehen davon aus, dass Urlaubsziele in Deutschland auch im Jahr 2021 sehr gefragt sein werden. Mit einer starken Präsenz auf Werbetafeln und vor allem im digitalen Raum können wir bereits in der Inspirationsphase nachhaltige Impulse setzen und das Land erfolgreich in Deutschland positionieren Wettbewerb um Urlaubsziele durch hohe Sichtbarkeit “, sagt Braun.

Bis zum Beginn der Corona-Krise hatte der Tourismus in Baden-Württemberg neun Rekordjahre hintereinander. Rund 380.000 Arbeitsplätze hängen von ihm ab. Zuletzt erzielte er in Baden-Württemberg ein jährliches Bruttoumsatzvolumen von über 25 Milliarden Euro.

Justizministerium und für Europa: Tourismus

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Mein-Stuttgart.com steht zum Verkauf. Machen Sie uns ein Angebot

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite

Anzeige



Auch interessant

Staat unterstützt Musikschule Akademie Schloss Kapfenburg

Corona-Nothilfe für die Bundesakademie Trossingen

Die Bundesakademie Trossingen erhält 22.000 Euro aus dem Corona-Nothilfefonds. Das Kunstministerium unterstützt die renommierten Bundesakademie …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?