Förderprojekt in Stuttgart-Zuffenhausen: Ein Wohngebiet wird zum Versuchsfeld

Teil des Projekts sind unter anderem barrierefreie Modellwohnungen im Maßstab 1: 1 und eine kleine Bühne. Foto: IBA’27 Katrin Weidner

Das Projekt „Reallabor Wohnen“ in Rot wurde in das Förderprogramm des Wirtschaftsministeriums aufgenommen. Projektträger sind die Baugenossenschaft Neues Heim und die Baugenossenschaft Zuffenhausen.

Zuffenhausen – Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg hat fast 60 Bewerbungen erhalten, von denen nur sechs es am Ende geschafft haben. Teilweise ist das Projekt “Reallabor Wohnen” der Baugenossenschaft Neues Heim und der Baugenossenschaft Zuffenhausen (BGZ). Das Projekt, das für das Viertel „Am Rotweg“ in Betracht gezogen wird, soll testen, wie erschwinglicher Wohnraum geschaffen und vierteljährliche Konzepte umgesetzt werden können.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Max-Eyth-See in Stuttgart: Massive Zäune am Seeufer nerven die Besucher

Wunderschöne Aussicht? Derzeit gibt es so etwas nicht. Foto: Lichtgut / Max Kovalenko Brutvögel sollten …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?