Zollernalbkreis

Firestarter: Zac Efron spielt in Stephen King-Verfilmung am Sonntagabend in Berlin

Sind Stephen King-Verfilmungen unterbewertet? Eine Analyse

Am morgigen Sonntagabend erwartet euch im Free-TV eine Verfilmung von Stephen Kings berühmter Geschichte.

06. Juli 2024 um 12:26 UhrBerlin

Die Verfilmung von „Firestarter“ wird von Kritikern oft als nicht der literarischen Vorlage gerecht bezeichnet.

Evan Agostini/Invision/AP/dpa

Die mysteriösen Kräfte einer Familie

In der Verfilmung entfaltet sich die Geschichte einer Familie, deren Leben durch die Einnahme einer experimentellen Droge auf den Kopf gestellt wird. Andy und Vicky, gespielt von Zac Efron und einer bisher unbekannten Schauspielerin, entwickeln übermenschliche Fähigkeiten. Andy kann mittels Telepathie die Gedanken anderer manipulieren, während Vicky die Macht hat, Dinge mit ihrer Gedankenkraft zu bewegen.

Ihre Tochter Charlie ist das eigentliche Zentrum der Handlung. Mit der Fähigkeit, Feuer zu entfachen und zu kontrollieren, stellt sie eine unvorhersehbare und gefährliche Figur dar. Ihr Kampf mit inneren Dämonen und einer geheimen Regierungsorganisation sorgt für Spannung und Dramatik.

Nach einem tragischen Vorfall fliehen Andy und Charlie vor ihren Verfolgern und suchen nach einem sicheren Ort, an dem sie ihre ungewöhnlichen Fähigkeiten kontrollieren können.

Die Kontroverse um die Verfilmung

„Firestarter“ ist nicht die erste Verfilmung von Stephen Kings Roman „Feuerkind“. Das Buch, das einst hochgelobt wurde, konnte auf der Leinwand bisher nicht überzeugen. Die Debatte darüber, warum die Filme bei Kritikern und im Box Office scheitern, bleibt aktuell.

Kritiker wie Brian Tallerico haben dem Film eine lustlose Inszenierung und mangelnde Originalität vorgeworfen. Mit einer niedrigen Bewertung auf IMDB steht der Film im Schatten seiner literarischen Vorlage.

Dennoch bietet „Firestarter“ eine fesselnde Geschichte, die am Sonntagabend um 23:00 Uhr auf ProSieben ausgestrahlt wird. Für Fans von Stephen King und Liebhaber des Übernatürlichen wird der Film sicherlich ein spannendes Erlebnis bieten.

Siehe auch  Tödliche Schussereignisse in Albstadt - Polizei entdeckt Täter unter den Toten

NAG

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"