Finanzierung für junge Künstler

Finanzierung für junge Künstler

Das Land fördert sechs ausgewählte Publikationsprojekte junger Künstler mit insgesamt 58.000 Euro. Ziel ist es, die junge Generation junger Künstler dabei zu unterstützen, ihre Arbeiten einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren.

Mit insgesamt 58.000 Euro finanziert das Kunstministerium 2021 sechs Publikationen, die von Absolventen der Kunsthochschulen Baden-Württemberg und staatlichen Stipendiaten im Bereich der bildenden Kunst produziert werden. Die Publikationspläne sind mit Ausstellungsprojekten oder anderen Präsentationsformaten verknüpft.

Systematische Weiterentwicklung der jungen Künstlergeneration

„Die Publikationsfinanzierung dient in erster Linie der systematischen Förderung der jungen Künstlergeneration. Wir möchten Künstlern, die sich noch am Anfang ihrer künstlerischen Entwicklung befinden, die Möglichkeit geben, mit ihrer Arbeit ein breiteres Publikum zu erreichen “, sagte der Staatssekretär für Kunst Petra Olschowski.

Eine unabhängige Jury aus Dr. Ralf Christofori (Kunsthistoriker Saarbrücken), Anja Casser (Badischer Kunstverein) und Dr. Eva-Marina Froitzheim (Kunstmuseum Stuttgart) gehörte dazu.

Die finanzierten Absolventen sind (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Benno Blome – 66 MAGISCHE ZEICHNUNGEN
  • Jochen Damian Fischer – Teilarbeiten // 2010-2020
  • Mathias Hartmann – Im flüchtigen Raum
  • Simon Herkner – TIERE ESSEN
  • Suah Im – Springseil (Überwindung der Grenze)
  • Dirk Reimes – sous un ciel partagé entre nuages ​​et éclaircies

Publikationsförderung

Das Publikationsstipendium wurde 2016 erstmals ausgeschrieben. Es dient der systematischen Unterstützung von Stipendiaten und Absolventen der staatlichen Kunstakademien und ist mit einer Ausstellung oder einem ähnlichen Kommunikationsformat verknüpft. Für jedes Publikationsprojekt stehen bis zu 10.000 Euro zur Verfügung. Bisher wurden 46 künstlerische Projekte mit einem Gesamtvolumen von rund 411.000 Euro unterstützt.

Mit der Kunstförderung stärkt das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst die Rahmenbedingungen für Künstler und Kulturinstitutionen in Baden-Württemberg. Hauptziel ist es, die strukturellen Bedingungen zu verbessern, die Vernetzung und Professionalisierung der Kunstszene zu fördern und damit die notwendige Freiheit für kreatives Arbeiten zu ermöglichen.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Weitere sechs Millionen Euro Nothilfe für Sportvereine

Über 13 Millionen Euro für 84 kommunale Sportstättenbauprojekte

Das Land fördert 84 kommunale Sportstättenbauprojekte mit über 13 Millionen Euro. Im Jahr 2021 könnten …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?