Stuttgart Aktuell

Feiertagsausnahme: Supermärkte öffnen am 1. Mai in NRW!

Die geheimen Supermärkte in NRW, die am 1. Mai öffnen

Am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, bleiben in ganz Deutschland und somit auch in NRW die meisten Geschäfte geschlossen. Dennoch gibt es Ausnahmen, insbesondere an Bahnhöfen und Flughäfen, wo einige Supermärkte geöffnet haben. Laut der gesetzlichen Regelung müssen jedoch die meisten Geschäfte an Feiertagen geschlossen bleiben, darunter auch Kaufland und Edeka.

Für diejenigen, die an diesem Feiertag noch Last-Minute-Einkäufe erledigen müssen, sind Flughäfen, Bahnhöfe und Tankstellen eine Option, da dort Geschäfte auch an Sonn- und Feiertagen öffnen dürfen. An Bahnhöfen darf normalerweise nur Reisebedarf verkauft werden, während an Verkehrsflughäfen wie Köln/Bonn und Düsseldorf zusätzlich zu Reiseartikeln auch alltägliche Konsumgüter angeboten werden dürfen.

In Köln und Düsseldorf haben einige Supermärkte am 1. Mai 2024 geöffnet. Beispielsweise sind Rewe-Filialen am Flughafen Düsseldorf, am Flughafen Köln/Bonn sowie am Kölner Hauptbahnhof zugänglich. Darüber hinaus hat auch der Edeka am Düsseldorfer Hauptbahnhof geöffnet. Es ist jedoch zu beachten, dass Änderungen und Anpassungen möglich sind, daher sind alle Angaben ohne Gewähr.

In Bezug auf Bäckereien und Konditoreien, die am Feiertag frische Brötchen anbieten, liegt es im Ermessen der einzelnen Filialen, ob sie am 1. Mai öffnen werden. Sollten sie sich für eine Öffnung entscheiden, sind sie auf fünf Stunden begrenzt. Neben dem Tag der Arbeit am 1. Mai stehen im Mai noch weitere Feiertage in NRW an, darunter Christi Himmelfahrt, Pfingsten und Fronleichnam.

Für Shopping-Begeisterte bietet sich ein Ausflug in die Niederlande an, da der 1. Mai dort kein gesetzlicher Feiertag ist und die Geschäfte geöffnet haben. Das Outlet Roermond hat an diesem Tag sogar bis 22 Uhr geöffnet. In Belgien hingegen ist der 1. Mai ebenfalls ein gesetzlicher Feiertag, weshalb die Geschäfte dort geschlossen sind. Dennoch bietet Belgien zahlreiche attraktive Ausflugsziele, die an Feiertagen besucht werden können.

Siehe auch  Rechtsextremismus in Deutschland: Interview mit Michel Friedman im journalist

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"